Konzert in Berlin 12 Mai 2019 am Gendarmenmarkt Turezki Chor und SOPRANO

Am 12. Mai 2019 treten auf dem zentral gelegenen Berliner Gendarmenmarkt die bekannten russischen Vokalensembles Turezki-Chor und SOPRANO auf. Die Musiker singen Lieder des Sieges, die während des Großen Vaterländischen Krieges geschrieben wurden und nicht nur Russen gut bekannt sind. Das Konzert gehört zum Programm des internationalen Kulturprojekts „Russische Saisons“ in Deutschland.

„Lieder des Sieges sind nicht nur einfach Worte zur Musik, dies ist unsere Geschichte, unsere Erinnerung. Dies sind Lieder, die nicht nur verschiedene Generationen verbinden, sondern überhaupt alles Menschen des Friedens. Des Friedens in allen Bedeutungen. Des Friedens, der wichtiger ist als alle Differenzen“, bemerkt der Volkskünstler Russlands und Autor des Projekts Michail Turezki.

Die Vokalisten singen ausdrucksvolle Lieder, die Millionen Menschen mehrerer Generationen in verschiedenen Winkeln der Erde verbinden und die einst in halbzerstörten Städten, während des Angriffs oder in kurzen Kampfpausen erklangen. Diese Musik bestärkte Menschen an der Front und im Hinterland, heutzutage erinnert sie alle an wichtige Dinge: Liebe, Ehre, Freundschaft, und Treue Frieden.

„Lieder des Sieges“ ist ein einzigartiges Projekt der Moskauer Stadtregierung, das durch das Außenministerium und das Kulturministerium der Russischen Föderation unterstützt wird. Im Frühjahr 2019 können die Einwohner von Rom, Washington, Toronto, Warschau, Budapest, Prag, Peking und Qingdao erstmals die „Lieder des Sieges“ im Rahmen des internationalen Marathons „Unity Songs“ hören. Berlin, Wien, Paris, New York, Moskau und Minsk wiederum hören die Sänger nicht zum ersten Mal.

In diesem Jahr treten der Turezki-Chor und SOPRANO an zentralen Veranstaltungsorten in 12 Ländern auf. In Deutschland findet der einzige Auftritt am 12. Mai statt.

Die „Lieder des Sieges“ erklangen erstmals 2015 in Moskau, im Jahr 2017 fand das Projekt auf dem Berliner Gendarmenmarkt statt und erlangte internationalen Status. Während weniger Jahre stellten die Chorsänger und Zuschauer einige Rekorde auf: der erste Auftritt auf dem Poklannaja Hügel in Moskau zog 150.000 Zuschauer an und die Online-Übertragung des Konzerts auf einem Platz im Zentrum der deutschen Hauptstadt sahen über acht Millionen Menschen.

Veranstaltungsort: Gendarmenmarkt, 10117 Berlin, Deutschland

Programm:
12 Mai, 19:00 – feierliches Konzert „Lieder des Sieges“.

Konzert in Berlin 12 Mai 2019 am Gendarmenmarkt Turezki Chor und SOPRANO

Die Akkreditierung von Pressevertretern erfolgt bis 10:00 des 12 Mai 2019 durch die Pressestelle des internationalen Kulturprojektes „Russische Saisons“ per E-Mail [email protected], sowie durch die Pressestelle der Künstlergruppen Turezki-Chor und SOPRANO per E-Mail [email protected]

Zusätzliche Informationen finden Sie auf der offiziellen Webseite: http://russianseasons.org/

Weiterführende Informationen:

Russische Saisons“ ist ein groß angelegtes Projekt, mit dem sich die russische Kultur dem europäischen Publikum präsentiert. Im Rahmen des Festivals, das bis Ende 2019 in Deutschland stattfindet, sind mehr als 400 Veranstaltungen in 80 deutschen Städten geplant: die Ausstellungen, Theateraufführungen, Sinfoniekonzerte, Ballettaufführungen, Projekte der Kinokunst, Gastspiele führender Volkskunstgruppen, Zirkus- und Kunstfestivals. An den „Russischen Saisons“ in Deutschland sind über 80 Kulturinstitutionen beteiligt.
2017 fanden in Japan 250 hochklassige Veranstaltungen der „Russische Saisons“ in 40 Städten statt. Im Jahr 2018 begeisterten die „Russischen Saisons“ Italien mit: 310 Veranstaltungen in 74 Städten mit 6 Millionen Zuschauern.