Vor dem Spiel Deutschland gegen Schweden 23 Juni WM 2018 ist Löw entspannt

Anzeigen

Vor dem WM Spiel Deutschland gegen Schweden sind die Weltmeister in Sotschi. n-tv Reporter Klaus Jakob hat heute Morgen zufällig einen tiefenentspannten deutschen Bundestrainer getroffen. Frühaufsteher Jogi Löw war gerade auf der Suche nach einer geeigneten Joggingstrecke an der Strandpromenade von Sotschi unterwegs. Bei einem lockeren Plausch hat er erzählt, dass die Mannschaft froh sei, nun die Location gewechselt zu haben. Hier am Schwarzen Meer erinnern sie sich gerne an den Gewinn des Confederations Cup im vergangenen Jahr. Zudem sei man dort in völliger Ruhe untergebracht und würde von keinen äußeren Einflüssen in der Konzentration gestört. Einzig an die große Hitze müsse man sich bis Samstag nun noch gewöhnen.

Anzeigen

Der Zustand der Mannschaft sei, so erzählte Löw, insgesamt sehr gut, alle Spieler seien fit. Jerome Boateng habe leichte Probleme mit den Rippen, beiße sich aber durch. Jonas Hector, die vergangenen Tage durch Fieber während eines Infekts geschwächt, steige heute wieder leicht ins Training ein.


Klaus Jakob: „Ich habe selten einen derart lockeren und entspannten Jogi Löw erlebt. Er strahlt Ruhe aus, lässt keine Hektik aufkommen und macht auf mich den Eindruck, in dieser Situation genau der richtige Coach zu sein.“

Vor dem Spiel Deutschland gegen Schweden 23 Juni WM 2018 ist Löw entspannt

Jogi Löw (l.) und Klaus Jakob

Jogi Löw (l.) und Klaus Jakob
Foto: MG RTL D