Russland erstmals in die Playoffs der Fußball Weltmeisterschaft 2018

Anzeigen

Die russische Nationalmannschaft hat zum ersten Mal in der jüngsten Geschichte den Einzug in die Playoffs der FIFA Weltmeisterschaft erreicht. Dies wurde bekannt, nachdem die Spieler von Uruguay im Spiel der zweiten Runde der Gruppenphase der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ gegen die saudi-arabische Mannschaft (1: 0) gewonnen hatten.

Jetzt haben die Russen und Uruguayer jeweils 6 Punkte, für den ersten Platz in der Gruppe A werden sie persönlich am 25. Juni in der „Samara-Arena“ aufeinandertreffen. Die Teams aus Ägypten und Saudi-Arabien haben nach zwei Runden keine Punkte geholt und die Chancen auf eine Playoff-Teilnahme verloren.


Die russische Nationalmannschaft hat 26 Jahre lang dreimal an den Weltmeisterschaften der FIFA (1994, 2002, 2014) teilgenommen, aber die Gruppenphase hat sie nie überstanden. Ihr Vorgänger, die Nationalmannschaft der UdSSR, kam 1986 in die Playoffs der Weltmeisterschaft in Mexiko, dann aber verloren die sowjetischen Spieler im Achtelfinale in der Verlängerung 3: 4 gegen die Belgier. Die beste Platzierung sowjetischer Fußballspieler war der vierte Platz des Turniers im Jahr 1966.

Die Weltmeisterschaft wird bis zum 15. Juli 2018 in 11 Städten stattfinden: Moskau, Kaliningrad, Sankt Petersburg, Wolgograd, Kasan, Nischni Nowgorod, Samara, Saransk, Rostow am Don, Sotschi und Jekaterinburg.

Russland erstmals in die Playoffs der Fußball Weltmeisterschaft 2018