Daria Kasatkina gegen Anhelina Kalinina am 13 Juni bei bett1open 2022 in Berlin

Anzeigen

Wer in diesen Tagen über das Gelände des LTTC „Rot-Weiß“ zum Steffi-Graf-Stadion flaniert, der läuft durch eine Freiluft-Kunstgalerie. Denn für die bett1open hat die bekannte Berliner Künstlerin Elvira Bach zusammen mit Klaus-Dieter Brennecke von der Galerie Brennecke Fine Art den ART WALK kreiert. Werke verschiedener Künstler veredeln Wände und Freiflächen. Was das mit Weltklasse-Rasentennis zu tun hat? „Herz und Hand“, sagt Elvira Bach, dieses Zusammenwirken sei die zentrale Gemeinsamkeit für Erfolg in Sport und Kunst. „Herz und Hand“ also – ein besseres Motto hätte es für den Auftakt-Tag der Hauptrunde bei den bett1open gar nicht geben können. Beim mit 757.000 US-Dollar dotierten WTA-5oo-Turnier ging es gleich richtig zur Sache. Beleg dafür: Alle sechs ausgespielten Einzel gingen über drei Sätze.

Anzeigen

Zum Start in den hochunterhaltsamen Tennistag verlor Daria Kasatkina gegen Anhelina Kalinina zwar den ersten Satz mit 5:7, wurde letztlich aber ihrer Favoritenrolle gerecht und zog mit 6:3 und 6:1 in den folgenden Sätzen in die nächste Runde ein.


In dem ersten Spiel des zweiten Satzes hatte Kalinina einen Krampf am Bein gespürt und Kasatkina hatte sich als tolle Sportlerin gezeigt und ihr sofort einen Eisbeutel gebracht.

Karolina Pliskova (Tschechien), im Jahr 2017 acht Wochen Nummer eins der Welt und Wimbledon-Finalistin im Vorjahr, kam gegen die mutig aufspielende Kaia Kanepi (Estland) auch nur schwer in Tritt. Nach Kanepis 7:6-Sieg im ersten Satz witterten die Zuschauer die Möglichkeit einer faustdicken Überraschung. Aber Pliskova schaltete in beeindruckender Manier gleich mehrere Gänge hoch – 6:0, 6:0! Da spielte sie wie eine Titelkandidatin für den Gewinn der bett1open, ihr gelangen 17 Asse.
Jill Teichmann (Schweiz) nutzte am Ende der 7:6-Erfolg zum Einstieg ins Match mit der australischen Qualifikantin Daria Saville (hatte Sabine Lisicki bezwungen) ebenfalls nichts. Saville drehte mit 7:5 und 6:2 die packende Partie.

Sieg im ersten Satz? Bis dahin war das also kein gutes Omen am Montag bei den bett1open. Doch Bianca Andreescu (Kanada) trotzte dem „Fluch“ und siegte mit 6:4, 4:6, 6:4 gegen Katerina Siniakova (Tschechien). Und so steht der erste Kracher in der Runde der letzten 16 bereits fest: Bianca Andreescu, die US-Open-Siegerin von 2019, gegen Karolina Pliskova.
Aliaksandra Sasnowitsch besiegte danach Anastasia Gasanova mit 6:2, 4:6 und 6:3. Sollte Andrea Petkovic am Dienstag gegen Garbine Muguruza tatsächlich ein Triumph gelingen, dann wäre Sasnowitsch ihre nächste Kontrahentin.

Tamara Korpatsch, der Deutschen Meisterin von 2017, half es auch nicht, den ersten Satz 6:3 gewonnen zu haben. Im Duell der Qualifikantinnen verlor sie dennoch gegen die Chinesin Xinyu Wang mit 6:3, 3:6 und 4:6. Damit verpasste sie das mögliche Match gegen die US-Tennis-Sensation Coco Gauff. Diese greift am Mittwoch gegen Ann Li (USA) ins Turniergeschehen ein.

Ganz großes Tennis-Drama wurde auch in der Doppel-Konkurrenz geboten. Andrea Petkovic und Jule Niemeier fühlen sich eher auf Sand als auf Rasen so richtig wohl. Doch gegen Asia Muhammad (USA) und Ena Shibahara (Japan) holten sie alles raus. Nach dem 3:6 im ersten Satz schafften sie im Folgedurchgang mit 6:3 den Ausgleich. Es folgte ein fast schon epischer dritter Durchgang voller Emotionen, die die Zuschauer begeisterten. Aber am Ende musste sich das deutsche Doppel mit 8:10 geschlagen geben. Bitter. Rauschenden Applaus als Belohnung für so viel Hingabe gab es aber dennoch.
Jule Niemeier trifft am Dienstag im Einzel auf Olympiasiegerin Belinda Bencic.
Die an Nummer eins gesetzte Ons Jabeur (Tunesien) trifft ebenfalls am Dienstag auf Karolina Muchova (Tschechien).

Am Dienstag ab 11 Uhr wird wieder gespielt – und sicher wieder mit ganz viel „Herz und Hand“!

TV-HINWEIS:
ServusTV überträgt alle Spiele live und exklusiv im Free-TV.

Anzeigen

TICKETINFORMATION:
Der Ticket-Verkauf für die bett1open läuft auf Hochtouren.
Onlineshop Link: https://www.ticketonlineshop.com/ols/bett1open.
Buchungen ab 10 Personen unter https://www.eventim.de/campaign/bett1open. Telefonische Bestellung: 01806 991178 (Mo. – Sa. 08:00 – 20:00 Uhr, So./Feiertag 10:00 – 20:00 Uhr (0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz)), Email-Anfragen unter [email protected]