Betway wird offizieller Sportwettenpartner von Hertha BSC

Der weltweit agierende Online-Sportwettenanbieter und der Hauptstadtclub starten mit dem Beginn der Saison 2020/21 in eine langfristige Partnerschaft

Mit Beginn der 58. Spielzeit der Fußball-Bundesliga wird betway exklusiver Sportwettenpartner von Hertha BSC. Mit der neuen Partnerschaft baut der führende Online-Wettanbieter seine bestehenden Partnerschaften in Deutschland weiter aus und unterstreicht damit sein Bekenntnis zum deutschen Markt und der Fußball-Bundesliga. Die Partnerschaft ist zunächst für drei Jahre vereinbart worden und wurde von SPORTFIVE vermittelt.

Ein großer Aspekt der Zusammenarbeit wird, neben der Präsenz auf den Videobanden im Stadion, die digitale Kommunikation darstellen. So wird betway im Rahmen der Partnerschaft verstärkt über kreative Aktivierungen auf den sozialen Netzwerken, der Homepage sowie der Hertha BSC App vertreten sein.

Anthony Werkman, betway CEO zu der Partnerschaft: “Unsere Marke erfreut sich hoher Bekanntheit bei den deutschen Fans durch unsere Kooperationen in den beiden höchsten deutschen Spielklassen während der letzten Saisons. Mit Hertha BSC haben wir eine einzigartige Chance genutzt, mit einem der traditionsreichsten Vereine im deutschen Fußball eine Partnerschaft einzugehen.”

Ingo Schiller, Geschäftsführer Hertha BSC: “Wir freuen uns sehr darüber, mit betway einen neuen Partner an der Seite zu haben, der schon lange am Markt und ein verlässlicher Partner des Sports ist. Gerade in der herausfordernden Zeit wissen wir ein solches Bekenntnis zu Hertha BSC zu schätzen.”

Thorben Jeß, Vice President Team Hertha BSC bei SPORTFIVE ergänzt: “Trotz der aktuellen – Corona bedingten – schwierigen Lage sind wir sehr froh, mit betway einen neuen Sportwettenpartner für Hertha BSC gefunden zu haben. Betway sichert sich mit dieser Partnerschaft nicht nur einen weiteren Traditionsverein in der Fußball-Bundesliga, sondern ebenso diverse, spannende Möglichkeiten als Partner von Hertha BSC in Erscheinung zu treten. Wir freuen uns über diese neue Partnerschaft und blicken gespannt in die gemeinsame Zukunft.”

Über betway

Die betway Gruppe wurde 2006 im Mutterland der Wettkultur gegründet: England. Dort, wo Tippspiele traditionelle Unterhaltung und alltägliches Gesprächsthema von Millionen Menschen sind, hat sich betway schnell zu einem der zuverlässigsten, professionellsten und vertrauensvollsten Anbieter in den Bereichen Sportwetten, Casino, Bingo und E-Sportwetten entwickelt. Heute ist das transparente Unternehmen in einer Reihe regulierter Online-Märkte tätig und besitzt Lizenzen in Großbritannien, Malta, Italien, Dänemark, Spanien, Belgien, Deutschland und Irland. In den Vertretungen in Malta und Guernsey, in London, Isle of Man und Kapstadt arbeiten über 1.500 Mitarbeiter*innen für das Vertrauen der Kunden und den Erfolg von betway.

Betway legt größten Wert auf eine faire, sichere und verantwortungsbewusste Umgebung für eine reibungslose und positive Wetterfahrung der Kunden. Dazu zählen neben dem gewissenhaften Umgang mit sensiblen Kundendaten zum Beispiel Einzahlungslimits oder die Option für einen temporären Selbstausschluss. Dafür steht auch die Zertifizierung nach ISO 27001 durch die internationale Testagentur eCOGRA. Zudem ist betway Mitglied mehrerer prominenter branchenbezogener Gremien, darunter der Deutsche Sportwettenverband (DSWV), die Malta Gaming Authority (MGA), die International Betting Integrity Association (IBIA) oder das iGaming European Network (iGEN) sowie einige weitere Verbände.

Für weitere Informationen über die verschiedenen Produkte und lizenzierten Marken von betway besuchen Sie bitte www.betwaygroup.com.

Über Hertha BSC

Hertha BSC kann auf eine über 125-jährige abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken und ist damit einer der ältesten Vereine der Bundesliga. Der größte Verein Berlins zählt aktuell rund 35.000 Mitglieder. Zu Beginn der 1930er Jahre wurde Hertha BSC zweimal in Folge Deutscher Meister. Dreimal erreichten die Berliner das DFB-Pokal-Finale. Im Jahre 1979 standen die Blau-Weißen im Halbfinale des UEFA-Pokals, 2000 zog der Hauptstadtclub in die Zwischenrunde der Champions League ein. Das Olympiastadion – die Heimspielstätte der Blau-Weißen – ist seit 1963 der Austragungsort der Heimspiele und fasst 74.629 Zuschauer. Seit der Jubiläumssaison 2017 bestreitet Hertha BSC seine Spiele unter dem Motto ‘Die Zukunft gehört Berlin’ – dies ist ein Versprechen, das wohl jeder Berliner unterschreiben würde. Heute ist Hertha BSC der Klub der Hauptstadt, der Fans aus Ost und West vereint.