Wendler ist raus aus dem Sommer-Intrigen-Haus

Das Sommer-Intrigen-Haus ist nicht nur im dauerhaften Zoff- und Zankzustand, sondern auch im Quotenhoch. Auch in der vierten Woche werden neue Bestwerte aufgestellt: Im Schnitt sahen 3,88 Mio. Zuschauer ab 3 Jahren die vierte Folge am Dienstagabend um 20.15 Uhr.

Bei den 14- bis 59-jährigen wurde ein herausragender Marktanteil von 21,8 Prozent erreicht (2,93 Mio.) und bei den 14- bis 49-Jährigen ein hervorragender Marktanteil von 27,9 Prozent (2,20 Mio.). Damit konnte das “Sommerhaus der Stars” mit dem Abschied von Michael Wendler und seiner 19-Jährigen Freundin Laura Müller erneut in allen drei Zielgruppen neue Bestwerte erreichen.

Mit sehr guten Quoten lief im Anschluss an “Das Sommerhaus der Stars” gestern erstmals der Check-in ins “Paradise Hotel” (Folge 1) bei RTL. Auch bei TVNOW ist das neue Guilty Pleasure-Format sehr gut gestartet. 12,2 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (1,08 Mio.) sahen zunächst zu, wie die 11 Singles nicht nur in die luxuriöse Villa in Mexiko einzogen, sondern beim ersten Spiel zur Partnerwahl auch nicht unbedingt ihren Wunsch-Partner für die erste Nacht bekamen. Doch schon in Folge 2 (nur TVNOW) wurden alle Verhältnisse neu gemischt und es gab die ersten Intrigen und Missverständnisse.
Stark waren auch die Check-in-Quoten bei den 14- bis 49-jährigen Zuschauern: Hier erreichte Folge 1 von “Paradise Hotel” bei RTL um 22.15 Uhr einen Marktanteil von 16,7 Prozent (0,86 Mio.). Insgesamt sahen 1,38 Mio. Zuschauer Folge 1.

Mit einem Tagesmarktanteil von 13,1 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Dienstag deutlich vor allen anderen Sendern (ZDF: 8,0 %, SAT.1: 7,5 %, ARD: 6,7 %, VOX: 6,1 %, ProSieben: 5,7 %).

Twitter: #ParadiseHotel #Sommerhaus

Quelle: AGF/GfK/DAP videoSCOPE/MG RTL D Forschung und Märkte/vorläufig gewichtet/Stand: 6.8.2019

Laura und Michael bei dem Spiel “Du blöder Mixer”.

Michael Wendler, Laura Müller
Foto: TVNOW / Max Kohr