Tennis Turnier in Stuttgart Live Übertragungen im April Porsche Tennis Grand Prix 2022

Anzeigen

Eine Tennis-Woche der Superlative erwartet die Besucher des 45. Porsche Tennis Grand Prix. Dafür sorgen ein Weltklassefeld mit neun Top-10-Spielerinnen sowie attraktive Rahmenevents. Das Traditionsturnier in der Stuttgarter Porsche-Arena, das am Samstag um 11 Uhr mit der Qualifikation beginnt, wird dadurch zum Erlebnis für die ganze Familie. Auf die Gewinnerin des Finales am 24. April wartet als Hauptpreis ein Porsche Taycan GTS Sport Turismo. Hier die wichtigsten Zahlen und Fakten.

Angeführt wird die Starterliste von Iga Swiatek, der aktuellen Nummer 1 der Welt. Die Polin, 2020 Gewinnerin der French Open in Paris, hat in dieser Saison als erste Spielerin überhaupt die WTA-1000-Turniere in Doha, Indian Wells und Miami gewonnen. Weitere Topspielerinnen sind die aktuelle French-Open-Siegerin Barbora Krejcikova (Tschechien), Paula Badosa (Spanien), Vorjahresfinalistin Aryna Sabalenka, Coco Gauff (USA) und Karolina Pliskova, die Gewinnerin von 2018. Mit dabei sind auch die Porsche-Markenbotschafterinnen Angelique Kerber und Emma Raducanu (Großbritannien), die US-Open-Siegerin von 2021.

Live-Übertragungen und multimediale Erlebniswelt für Tennisfans

Alle Partien beim Porsche Tennis Grand Prix werden in Deutschland von Eurosport und Tennis Channel sowie von Porsche Tennis TV auf www.porsche-tennis.com live übertragen. Start der Übertragungen ist am Montag um 17 Uhr. Die beiden Halbfinalspiele im Einzel finden am Samstag um 14 Uhr und 16 Uhr statt, das Endspiel beginnt am Sonntag um 13 Uhr. Tennis Channel zeigt darüber hinaus auch die Qualifikationsspiele sowie alle Matches auf Court 1. Die detaillierten Übertragungszeiten stehen auf www.porsche-tennis.com. International wird der Porsche Tennis Grand Prix in mehr als 100 Ländern zu sehen sein.