Tennis Turnier in Stuttgart Boss open 2022 Ergebnisse Ticket Information

Anzeigen

Andy Murray feierte bei seinem ersten Antreten auf dem Weissenhof einen souveränen 6:4, 6:3-Erfolg gegen den australischen Qualifikanten Christopher O’Connell. Der 35-jährige Schotte hatte nur zu Beginn Probleme, als er sich rasch mit einem 0:3-Rückstand konfrontiert sah. Fünf Games in Folge sorgten aber für die Wende. Im zweiten Satz war Murrays Sieg nie gefährdet. „Der Start war nicht so gut, aber nach dem Re-Break im ersten Satz waren einige gute Punkte dabei“, meinte der Weltranglisten-68., der im Achtelfinale am Donnerstag auf den Kasachen Alexander Bublik trifft, der den US-Amerikaner Denis Kudla mit 7:6 (7/3), 7:5 bezwang.

Auch der Australier Nick Kyrgios erwischte mit einem 7:6 (7/3), 6:3 gegen den Tschechen Jiri Lehecka einen Auftakt nach Maß. Den Matchball verwertete das „Enfant terrible“ mit einem Aufschlag von unten. Auf der Anreise von Australien nach Stuttgart strandeten Teile des Gepäcks von Kyrgios, so trafen seine Rasenschuhe erst knapp vor dem Match gegen Lehecka ein. „Ich hatte für die Trainings keine Rasenschuhe. Heute war das erste Mal, dass ich Rasenschuhe anhatte. Im Doppel gestern habe ich noch mit Sandplatzschuhen gespielt. Ich habe gute Erinnerungen an Stuttgart und hoffe, dass ich noch einige Matches hier spielen kann“, sagte Kyrgios.


In einem wahren Tennis-Krimi stellte der 19-jährige Dominic Stricker einmal mehr sein Talent unter Beweis. Der Schweizer zwang den US-Amerikaner Maxime Cressy in drei Tiebreaks mit 6:7 (2/7), 7:6 (7/5), 7:6 (7/2) in die Knie. Strickers Lohn für den Sieg in dieser Marathonpartie ist nun ein Achtelfinal-Duell gegen den als Nummer eins gesetzten Griechen Stefanos Tsitsipas.

Start des Achtelfinales mit Berrettini, Struff und Otte

Am Mittwoch stehen bei den BOSS OPEN die ersten Achtelfinal-Partien im Einzel auf dem Programm. Die Runde der letzten 16 wird mit dem rein französischen Aufeinandertreffen zwischen Arthur Rinderknech und Benjamin Bonzi eröffnet. Danach bestreitet der italienische Stuttgart-Sieger 2019 Matteo Berrettini nach einem Freilos zum Auftakt gegen den moldawischen Qualifikanten Radu Albot sein erstes Match beim diesjährigen Turnier. Im Anschluss daran spielen die beiden noch im Wettbewerb stehenden Deutschen um den Einzug in das Viertelfinale.

Dabei trifft Jan-Lennard Struff auf den als Nummer sechs gesetzten Italiener Lorenzo Sonego, ehe es Oscar Otte mit dem Kanadier Denis Shapovalov, der Nummer vier des Turniers, zu tun bekommt.

TV-HINWEIS: ServusTV Deutschland überträgt alle Centre-Court-Matches der BOSS OPEN live und exklusiv im Free-TV sowie bei ServusTV On.

TICKETINFORMATION:

Tickets können über den Online-Shop https://www.ticket-onlineshop.com/ols/weissenhof/ erworben werden. Für Auskünfte über Eintrittskarten steht die Ticket-Hotline unter Tel. +49 (0) 1806 616263 (0,20 Euro pro Anruf inkl. MWSt. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,60 Euro pro Anruf inkl. MWSt. aus dem deutschen Mobilfunknetz) zur Verfügung. Bestellungen werden auch per E-Mail an [email protected] entgegengenommen. Informationen über exklusive Business-, VIP- und Logen-Angebote erhalten Interessenten unter Tel. +49 (0) 711 16543-42 sowie per E-Mail an [email protected]

Anzeigen