Tatyana Zrazhevskaya gewinnt in Berlin nach Punkten

Im einzigen Frauenkampf der Box-Gala in Berlin am 26 Oktober 2019, trafen die beiden Superbantamgewichtlerinnen Tatyana Zrazhevskaya aus Russland und Gabriella Mezei aus Rumänien aufeinander. Im Ranglistenkampf über 8 Runden wollte Tatyana Zrazhevskaya (Nummer 1 im WBC Ranking) einen vorzeitigen Sieg einfahren. Die Gegnerin hatte aber eine Taktik gewählt, die es Tatyana schwer machte zu den Wirkungstreffren zu kommen. Zrazhevskaya dominierte zwas das Geschehen am Ring, konnte aber keine Distanz finden, um in die richtige Schlagdistanz zu kommen.

Die 27-jährige Zrazhevskaya war am Ende des Kampfes die verdiente Siegerin mit 3:0 Punktrichterstimmen.

Tatyana Zrazhevskaya überzeugt in Berlin mit Punktsieg im 9. Profikampf. Um in der Weltspitze um den Rand der absoluten Weltmeisterin angreifen zu können, muss sie aber noch an der Schlaghärte und Taktik zulegen.

Der Trainer Igor Awakajn sagte nach dem Kampf, dass man aus diesen Fight wichtige Details herausfiltern kann, um sich auf die nächsten Aufgaben noch besser vorzubereiten. “Die beste Runde von Tatyana war die sechste. In dieser Runde konnte sie einige gute Schläge in Serie machen”, sagte Igor Awakjan im INterview mit News-DG.