Stabhochsprung Meeting vom SC Potsdam im Havelpark Dallgow im September 2022

Anzeigen

Vom 1. bis zum 3. September verwandelt sich der Havelpark Dallgow in einen Treffpunkt für die Stabhochsprung-Szene! Dabei dürfen sich die Zuschauer auf viele nationale und internationale Top-Athletinnen und -Athleten freuen. Aber auch der „Springer-Nachwuchs“ kommt zum Zug. Während die Stabhochsprung-Stars erstmals am Shoppingcenter an der B 5 Halt machen, haben die ECE-Center – zu denen auch das Shoppingparadies im brandenburgischen Dallgow gehört – schon häufig als Veranstalter für solch großartige Sport-Events fungiert – hier sind das Stern-Center Potsdam oder der Werre-Park Bad Oeynhausen unvergessen.

Um Normen geht es nach der begeisternden Europameisterschaft in München und der Weltmeisterschaft in den USA bei der Premiere in Dallgow weniger. Dafür ist das Meeting für alle Aktiven eine gute Gelegenheit, mit großartigen Sprüngen ohne ganz großen Leistungsdruck aufzuwarten und dabei gleichzeitig die Atmosphäre des Publikums hautnah unter freiem Himmel zu erleben. Für Fans und Schaulustige ist das ähnlich. Denn es gibt kaum noch Möglichkeiten, mit deutschen und internationalen Top-Athleten so dicht auf Tuchfühlung zu gehen und einen Wettbewerb direkt an einer Stabhochsprunganlage zu erleben.

Daher haben sich für für Dallgow auch Stabhochspringer/-innen aus verschiedenen Nationen angekündigt, die mit großen Höhen um den Sieg kämpfen wollen. Mit dem Weltmeister von 2013, Raphael Holzdeppe (Zweibrücken), den Amerikanern Matt Ludwig und Olen Tray Oates sowie dem EM-Achten Torben Blech (Leverkusen) haben gleich vier Athleten für Dallgow gemeldet, die bereits mit ihren Bestleistungen bewiesen haben, dass sie die 5,80-Meter-Höhe knacken können. Aber auch auf den Deutschen Hallenmeister Tom-Linus Humann (Schwerin), seinen Vereinskollegen Gillian Ladwig (schon 5,70 Meter in diesem Jahr) und Fabio Wünsche (SC Potsdam) werden sich Stabhochsprung-Fans sicher freuen.

Das internationale Frauenfeld wird von der Deutschen Hallenmeisterin (2018) Katharina Bauer (Leverkusen), Caroline Bonde-Holm (Dänemark) und der starken Ukrainerin Yana Hladichuk angeführt. Alle drei können persönliche Rekorde von über 4,50 Meter vorweisen. Am Start sind auch Ella Buchner (Deutsche Vizemeisterin 2022), Leni-Freyja Widgrube (Deutsche U-23 Meisterin 2022) und Moana-Lou Kleiner (mehrfache Medaillengewinnerin bei deutschen Titelkämpfen) gleich drei ambitionierte Talente vom ausrichtenden SC Potsdam dabei sind, denen die Stabhochsprung-Fans aus dem Brandenburgischen natürlich besonders die Daumen drücken werden.

Umrahmt wird die Veranstaltung von einem Bühnenprogramm. Der Eintritt ist frei. Gleiches gilt für die über 3.000 Parkplätze im Havelpark Dallgow, die den Besuchern kostenlos zur Verfügung stehen.