Staatsballett Berlin Polina Semionova in JEWELS 4, 5 Februar 2022

Anzeigen

Zum ersten Mal in dieser Saison tanzt Polina Semionova in George Balanchines JEWELS. An der Seite von Alexandre Cagnat, der im Januar sein Debüt in dieser Rolle feierte, entfaltet sie in DIAMONDS die imperiale Brillanz der russischen Ballett-Tradition. Iana Salenko und Dinu Tamazlacaru treten als Solopaar in RUBIES auf und verströmen jazziges Flair. Die Vorstellung am 5. Februar ist außerdem besonders für Familien geeignet, denn alle Ballettbegeisterten unter 18 Jahren zahlen nur 10 Euro auf allen Plätzen.

Die Schaufenster-Auslagen eines legendären Juweliers in der New Yorker Fifth Avenue waren es, die George Balanchine 1967 zu seinem Ballett JEWELS inspirierten. Die opulent dekorierten Arrangements der Juwelen, Smaragde, Rubine und Diamanten, gaben den drei Teilen seiner Choreographie ihre Namen, EMERALDS, RUBIES und DIAMONDS. Jeder der drei Edelsteine weckte Assoziationen, die er in eine brillante Tanzkomposition umsetzte, die weltweit Eingang ins Repertoire gefunden hat. Bei diesem Werk ist der Geschmack der Musik alles beherrschender Ausgangspunkt.


4., 5. Februar 2022, 19.30 Uhr, Staatsoper Unter den Linden: JEWELS

TICKETSERVICE

+49 (0)30-20 60 92 630

[email protected]