Marie Wegener Album “Countdown”

Mit “Countdown” veröffentlichte Marie Wegener den Nachfolger zu ihrem DSDS-Siegeralbum “Königlich”. Auch wenn es bereits das zweite Werk der talentierten Sängerin ist, fühlt es sich in vielerlei Hinsicht wie das eigentliche Debüt an. Zu außergewöhnlich ist ihre Stimme, zu groß ihr Talent. Mit dem Abitur in der Tasche hat sie nun auch die letzte Verpflichtung erfüllt, um sich nun voll und ganz ihrer Musikkarriere widmen zu können. Ganz passend feierte Marie Wegener ihren 18. Geburtstag auf der Stadionbühne in Gelsenkirchen vor tausenden Fans, die ihr aus ganzem Herzen gratulierten. Denn Marie hat auf persönliche Einladung von Andreas Gabalier seine Open Air Stadion Tournee als Support Act begleitet und trat insgesamt vor rund einer halben Million Menschen auf.

Über den Verlauf ihrer bisherigen, schon immens beeindruckenden Karriere, zählte Marie die Tage bis zur Volljährgkeit herunter, und so ist “Countdown” ein sehr persönliches Album einer jungen Künstlerin geworden, die sich gerade selbst neu entdeckt hat, und für sich formuliert, wer sie ist. So hat sie auch an allen Stücken intensiv mitgearbeitet. Bei aller Schwerelosigkeit sommerlicher Flirts, und unbeschwertem Verliebtsein ist Marie Wegener eine ernsthafte Künstlerin, die sich als Songwriterin auch an die ganz großen Themen heranwagt. Marie singt mit einer Intensität, die nur den wenigsten zuzutrauen ist, aber ganz sicher keiner Achtzehnjährigen. Unter der Federführung Maries ist gemeinsam mit namhaften Songwriterrn, die u.a mit Helene Fischer arbeiten, ein Album entstanden, das die Schlagerpop-Künstlerin der Stunde in die bestehende Tradition der Größten der Großen deutschen Sängerinnen stellt.

“Countdown” ist ein biografischer Wendepunkt in Maries Leben. Ihre bisherigen Stationen führten sie konsequent hierhin, und an diesem jetzt möchte sie auch gar nichts ändern, es ist gut genug. Dieser Startschuss in ein neues Leben, künstlerisch wie persönlich, wird gehört werden. Bereits der Album-Opener markiert den exakten Big Bang der neuen Marie, und richtet sich direkt an ihr Publikum: für uns legt sie ihr Herz auf den Beat, und will in diesem Abenteuer Leben alles geben. Marie Wegener schickt sich an, sich in die Tradition der ganz großen Chanteusen einzureihen. Ihr Talent und ihre Stimme überzeugen von der ersten Sekunde, was man als deutlichen Hinweis verstehen sollte, dass der Longplayer “Countdown” ein bahnbrechender Erfolg und Maries Leben infolgedessen sehr turbulent wird. So spannend und fordernd ihr Pensum zur Zeit ist, mit dem Rückhalt der Familie und ihres #teammarie ist das „Ruhrpottkind“ ein Fels in der Meeresbrandung. Aber man darf nicht vergessen, dass Marie Wegener ihrem Superstar-Status zum Trotz noch eine junge Frau ist, die sich mit den gleichen Sorgen und Zweifeln plagt wie ihre ‚normalen Freundinnen und Alterskameradinnen. Und gerade in diesen Tagen, in denen jeder im Filter der sozialen Netzwerke scheinbar perfekt lebt, sich ernährt, und schlussendlich auch aussieht, kann der Druck und der Wunsch nach Akzeptanz einen jungen Menschen erdrücken. Ihr eigenes Instagram-Profil zeigt jedoch eine geerdete und natürliche junge Frau, die schlicht gewaltige Aufgaben stemmt. So geht es in ihren Songs auch um Themen wie Authentizität, Inszenierung und Selbstfindung. Verantwortungsvoll versteht sie sich selbst als ein Teil der Veränderung, die sie sehen möchte, und lebt in vollen Zügen den Standard aus, den sie sich selbst gesetzt hat. Marie nutzte ihre öffentliche Präsenz in dem gleichen Moment, in dem sie sie erkannte: als Fürsprecherin für vegane Ernährung und Tierrechte war sie das Gesicht der PETA-Kampagne 2018 und jüngst Cover-Thema des Welt Vegan Magazin.

Marie Wegener Album “Countdown”

Mit ihrem neuen Album “Countdown” startet Marie Wegener in die nächste Phase ihrer Musikkarriere und zeigt weitere, spannende und emotionale Facetten von sich. Vom Schlager-Pop-Girlie zur versierten Powerfrau, die nun die Stunden runterzählt, bis sie “Countdown” mit dem Publikum teilen kann.

Foto: Universal Music

https://www.universal-music.de/marie-wegener