Intensivtäter in Berlin am 9 September 2018 erschossen

Anzeigen

Nach einem Tötungsdelikt am Nachmittag in Neukölln hat die 6. Mordkommission die Ermittlungen übernommen. Nach bisherigen Ermittlungen wurde gegen 17.40 Uhr auf einen 36-Jährigen in der Oderstraße mehrmals geschossen. Anschließend flüchteten mehrere Personen mit einem Auto vom Tatort. Zeugen alarmierten Polizei und Rettungskräfte. Der Angeschossene wurde reanimiert und von Rettungssanitätern sowie einem Notarzt zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, in dem er seinen schweren Verletzungen erlag. Die Hintergründe der Tat sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Intensivtäter in Berlin am 9 September 2018 erschossen


In Berlin eskaliert die Clan-Gewalt! Nach B.Z.-Informationen wurde am Sonntagnachmittag gegen 17.40 Uhr an der Oderstraße Nidal R. am Rande des Tempelhofer Felds angeschossen. Schwer verletzt wurde er ins Krankenhaus gebracht. Dort erlag er am Abend seinen schweren Verletzungen. Erst vor wenigen Monaten war Berlins bekanntester Intensivtäter erneut aus der Haft gekommen. Nidal hatte bereits als Jugendlicher mehr als 100 Einträge bei der Polizei.