IFA 2022 in Berlin im September

Anzeigen

Vom 2. bis 6. September 2022 bringt die IFA in Berlin weltweit führende Marken aus den Bereichen Unterhaltungselektronik, Elektro-Hausgeräte, Informationstechnologie und Telekommunikation zusammen. Damit bietet sie eine einzigartige Gelegenheit und Plattform für den Neustart der weltweiten Branche im Vorfeld der wichtigsten Saison für den internationalen Einzelhandel.

„Es ist wieder an der Zeit, eine globale Messe für die Tech-Industrie zu veranstalten. Auf dem Gelände der Messe Berlin und in einer Stadt, die nicht nur die Hauptstadt des größten europäischen Verbrauchermarktes ist, sondern sich auch zu einem europäischen Medienzentrum entwickelt hat“, sagt Jens Heithecker, IFA Executive Director, Executive Vice President Messe Berlin Group. „Fast alle globalen Marken haben bereits ihre Teilnahme zugesagt. Schon jetzt verzeichnen wir eine hohe Nachfrage für die Bereiche Fitness & Digital Health sowie Home Appliances.“

Die IFA hat den Anspruch, eine globale, neutrale und qualitativ hochwertige Plattform für Marken zu sein. Die Veranstaltung bietet flexible und maßgeschneiderte Lösungen für Teilnehmer aus Industrie, Handel und Medien. Das Konzept kombiniert nach wie vor b2b- und b2c-Elemente und ermöglicht Produkte und Marken in einem einzigartigen Kontext zu präsentieren – Sowohl als Schaufenster der Branche als auch als Reality-Check für Innovationen vor den Augen echter Verbraucher. Daher ist die Messe sowohl für Experten als auch für das Publikum und die Medien unverzichtbar. Auf der IFA werden jährlich die meisten Produktinnovationen der Welt vorgestellt, die dann im Jahresendgeschäft den Konsumenten zur Verfügung gestellt werden.

Berlin öffnet sich
„Aufgrund der aktuellen Einschätzungen und Prognosen der globalen Situation hat die IFA 2022 das Potenzial, die erste wirklich globale Messe für die CE-Branche seit Beginn der Pandemie zu werden und bietet Industrie, Handel und Medien eine extrem hohe Sichtbarkeit und Relevanz“, ist Martin Ecknig, CEO Messe Berlin, überzeugt. „Die Branche hat den starken Wunsch, zu einer Präsenzveranstaltung zurückzukehren, und wir setzen uns dafür ein, dass dies im September in Berlin auf sichere und erfolgreiche Weise Wirklichkeit wird.“

Das Berliner Messegelände öffnet wieder seine Tore: Für die Weltleitmesse des globalen Fruchthandels, die Fruit Logistica (5.-7. April 2022), gelten nur noch begrenzte Corona-Einschränkungen. Seit dem 1. April 2022 können Teilnehmer von Großveranstaltungen, wie Messen, in Berlin ohne Test-, Genesenen- oder Impfnachweis teilnehmen. Besonders erfreulich ist, dass bereits Besucher aus über 115 Ländern ihre Tickets gekauft haben.

ShowStoppers @ IFA
ShowStoppers, als offizieller Presse-Event der IFA während der Medientage, hat bereits mit den Vorbereitungen begonnen. Das bekannte Format kehrt 2022 nach Berlin zurück und bietet Medienvertretern einen besonderen Zugang zu exklusiven Marktneuheiten. ShowStoppers bietet Start-ups die Möglichkeit, ihre Markenbekanntheit zu steigern, während große Unternehmen ihre neuesten Innovationen vorstellen.

IFA Newsroom
Als neue Kommunikationsplattform für die Consumer und Home Electronics Branche präsentiert der IFA Newsroom tagesaktuelle Branchennews und -insights – und zwar ganzjährig. Der IFA-Newsroom richtet sich an die gesamte IFA-Community. Zu den vielfältigen Themenbereichen zählen unter anderem Home & Entertainment, Household Appliances, Audio, Gaming und Imaging.

Der „IFA Tech Talk“ gibt der IFA eine Stimme innerhalb des Newsrooms. Einmal im Monat liefert der Podcast aktuelle Brancheninformationen zu ausgewählten Themen.

Bleiben Sie auf dem Laufenden mit dem IFA Newsroom.

Über IFA Berlin

IFA, die global bedeutendste Innovationsplattform führender Marken der Consumer und Home Electronics ist der effizienteste Branchen- und Kommunikationstreffpunkt für Industrie, Handel und Medien. Die IFA 2022 findet vom 2. bis 6. September in Berlin statt.

www.ifa-berlin.com

Über die Messe Berlin

Seit 200 Jahren ist Berlin Messestandort, seit vielen Jahrzehnten einer der wichtigsten weltweit. Als landeseigene Messegesellschaft trägt die Messe Berlin wesentlich dazu bei. Sie konzipiert, vermarktet und veranstaltet jedes Jahr hunderte Live-Events. Zu ihrem breiten Portfolio gehören die globalen Marken und Leitmessen IFA, InnoTrans, ITB, FRUIT LOGISTICA und die Internationale Grüne Woche ebenso wie Großkonferenzen und herausragende Events, so zum Beispiel die Fanmeile am Brandenburger Tor. Mit rund 90 Auslandsbüros vertreibt die Messe Berlin ihre Veranstaltungen in über 170 Ländern. Allein bei den Veranstaltungen am Stammsitz unter dem Funkturm in Berlin akkreditieren sich jedes Jahr rund 25.000 Medienvertreter aus der gesamten Welt. Der Anspruch ist es, auf allen Veranstaltungen der Messe Berlin den Besuchern ein herausragender Gastgeber zu sein, bestmögliche Geschäftsimpulse zu geben und faire Bedingungen für Jede und Jeden zu gewährleisten. Dieses Selbstverständnis spiegelt sich im Unternehmensmotto: Messe Berlin – Hosting the World.
www.messe-berlin.de