Fußball Europameisterschaft 2024 in Berlin: Brandenburger Tor wird Fußballtor

Anzeigen

Auch Kulturprojekte Berlin steckt bereits jetzt in den Vorbereitungen zur Herren-Fußball-EM, die im Sommer 2024 in Deutschland stattfindet. Neben fünf weiteren Spielen ist Berlin Austragungsort für das Finale. Als Host City ist die Hauptstadt Gastgeberin für erwartete 1,5 Millionen Fans, die sich auf ein umfangreiches Programm von Fanmeile bis Eröffnungskonzert freuen können. Im Rahmen dieses Fußballgroßereignisses verwandelt Kulturprojekte Berlin vier Wochen lang vom 14. Juni — 14. Juli das Brandenburger Tor in das größte Fußballtor der Welt und eine einzigartige Kulisse für gemeinsame unvergessliche Sommerabende. Vor dem Brandenburger Tor rollt Berlin den Rasen aus und macht die Straße des 17. Juni zum Spielfeld, zum Pop-up-Park, zum stimmungsvollen Treffpunkt für Fußballfans, Berliner*innen und Gäste. Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Sport und der UEFA plant Kulturprojekte Berlin die offizielle Berliner Fan Zone und ein stimmungsvolles gesamtstädtisches Fußballereignis.

„Mit dem Brandenburger Tor als Fußballtor setzen wir den Rahmen für die Europameisterschaft in 2024, und rollen für alle Berlinerinnen und Berliner sowie alle Gäste den grünen Rasen aus: die ‚Straße des 17. Juni‘ wird zum Spielfeld für alle!“, Moritz van Dülmen, Geschäftsführer Kulturprojekte Berlin.