Fussball Deutschland Peru 9 September 2018 TV Quote RTL

Anzeigen

Den 2:1-Sieg der Nationalmannschaft gegen Peru haben am Sonntagabend durchschnittlich 7,81 Millionen Zuschauer bei RTL verfolgt. Der Marktanteil lag überragenden 25,8 Prozent (14-59 Jahre: 3,85 Mio.; 23,3 % MA). Verfolgten die 1. Halbzeit 7,49 Millionen Zuschauer das Freundschaftsspiel aus Sinsheim, so kam die 2. Halbzeit auf 8,11 Millionen.

Damit war die RTL-Übertragung vor dem ARD-„Tatort“ (6,22 Mio., 21,5 % MA) die meistgesehene Sendung des Abends. In der Spitze sahen sogar 8,87 Millionen Zuschauer (MA: 36,2 %) den 3. Sieg der DFB-Elf in diesem Jahr. Bereits um 19.05 Uhr meldete sich „Vermisst“ mit guten Quoten zurück: 13,6 Prozent der 14- bis 59-Jährigen (1,72 Mio. Zuschauer) verfolgten die Auftaktsendung der elften Staffel. Im Durchschnitt waren 3,68 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (MA: 14,7 %) dabei.


Mit einem Tagesmarktanteil von 12,5 Prozent bei allen Zuschauern ab 3 Jahre lag RTL am Sonntag vor allen anderen Sendern (ARD und ZDF: je 10,2 %; ProSieben: 5,3 %; VOX: 5,1 %).

Auch bei den 14- bis 59-Jährigen holte sich RTL mit einem Marktanteil von 12,1 Prozent den Tagessieg vor ProSieben (8,1 %), ARD (7,4 %), SAT.1 (6,8 %) und VOX (6,6 %). Im Rahmen seines neuen Rechtepakets mit insgesamt 28 Länderspielen des DFB bis 2022 überträgt RTL am 15. November das Freundschaftsspiel zwischen Deutschland und Russland aus Leipzig. Im März des kommenden Jahres zeigt der Kölner Sender das erste Qualifikationsspiel der deutschen Nationalmannschaft zur Fußball-Europameisterschaft 2020. RTL hält die exklusiven TV-Rechte an den sogenannten European Qualifiers sowohl für die EM 2020 als auch an der WM 2022.

Fussball Deutschland Peru 9 September 2018 TV Quote RTL

v.l.: Moderator Florian König, Bundestrainer Jogi Löw, RTL-Experte Jens Lehmann

v.l.: Moderator Florian König, Bundestrainer Jogi Löw, RTL-Experte Jens Lehmann

Foto: MG RTL D / Ralf Jürgens