Fragen zu Coronavirus und Bahnbetrieb in Deutschland

Anzeigen

DB informiert aktuell über das Coronavirus in Zusammenhang mit dem Bahnverkehr. Kunden der DB finden umfangreiche Informationen unter www.bahn.de/aktuell.

Angesichts der zunehmenden Fallzahlen: Wäre es nicht an der Zeit, eine generelle Kulanz für alle Tickets der Bahn im Fernverkehr auszusprechen?

Wir haben Verständnis dafür, wenn unsere Kunden in der aktuellen Situation ihre gebuchte Reise noch einmal überdenken wollen. Aus diesem Grund haben wir uns bei der DB entschieden, eine deutschlandweite Sonderkulanz-Regelung einzurichten, die ab Anfang kommender Woche gilt.

Was passiert bei einem Corona-Verdacht in ICE – Fernverkehrszügen?

Generell folgen wir bei unseren Vorsorge- und Hygiene-Maßnahmen den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts und dem europäischen Center for Disease Control (ECDC). Bei einem von den Behörden festgestellten Corona-Verdacht wird der betroffene Bereich im Zug gesperrt und nach der Fahrt professionell gereinigt und desinfiziert. Die Fahrgäste werden durch das Zugpersonal informiert, dass sie ihre Kontaktdaten hinterlegen sollen, um von den Behörden im Bedarfsfall kontaktiert werden zu können. Aktuelle Informationen und Empfehlungen finden Reisende auf www.bahn.de/corona.

Wie und wer kontrolliert in den Zügen der DB die Fahrgäste, ob sie Anzeichen einer Virusinfektion haben?

Es kommt an Bord unserer Züge immer wieder vor, dass sich Fahrgäste wegen akuter Beschwerden bei unseren Mitarbeitern melden. Für solche Situationen gibt es klar definierte Abläufe: Die DB-Mitarbeiter informieren die Notfallleitstelle und fordern auf diesem Weg Rettungskräfte an. In der Erstversorgung geschulte Mitreisende werden in der Zwischenzeit um Unterstützung gebeten.