Eurovision 8 Mai Halbfinale 2018 Ergebnisse wer ist weiter

Anzeigen

Die erste große Show beim Eurovision Song Contest 2018 in Lissabon ist gelaufen. Zehn der insgesamt 19 Teilnehmer am ersten Halbfinale qualifizierten sich am Dienstagabend vor 11.000 Zuschauern in der Altice Arena für das ESC-Finale am Samstag.

Wie erwartet, hat sich die vorab schon als Favoritin gehandelte Netta aus Israel ihr Finalticket gesichert und gehört damit zu den 26 Teilnehmern der Endrunde am Samstag. Auch Eleni Foureira aus Zypern zieht ins Finale; sie ist aktuell bei den Buchmachern im Gesamtranking auf Platz eins gelistet. Außerdem konnte sich der ebenfalls hochgehandelte Tscheche Mikolas Josef qualifizieren.

Eurovision 8 Mai Halbfinale 2018 Ergebnisse wer ist weiter

Diese zehn Kandidaten sind weiter:

Österreich: Cesár Sampson – „Nobody But You“
Estland: Elina Nechayeva – „La forza“
Zypern: Eleni Foureira – „Fuego“
Litauen: Ieva Zasimauskaitė – „When We’re Old“
Israel: Netta – „Toy“
Tschechische Republik: Mikolas Josef – „Lie To Me“
Bulgarien: Equinox – „Bones“
Albanien: Eugent Bushpepa – „Mall“
Finnland: Saara Aalto – „Monsters“
Irland: Ryan O’Shaughnessy – „Together“

Photo by: Andres Putting

Diese Kandidaten sind ausgeschieden:
Aserbaidschan: Aisel – „X My Heart“
Island: Ari Ólafsson – „Our Choice“
Belgien: Sennek – „A Matter Of Time“
Weißrussland: Alekseev – „Forever“
Mazedonien (FYR): Eye Cue – „Lost And Found“
Kroatien: Franka- „Crazy“
Griechenland: Yianna Terzi – „Oniro mou“
Armenien: Sevak Khanagyan – „Qami“
Schweiz: Zibbz- „Stones“

https://www.eurovision.de/news/Erstes-ESC-Halbfinale-2018-Das-Ergebnis,gewinner420.html