Euro Pop Contest „Berliner Perle“ 2022 Sonderpreis des Russischen Hauses in Berlin für Anneka Xerri aus Malta

Anzeigen

Der internationale Wettbewerb für junge Popsänger Euro Pop Contest „Berliner Perle“ fand zum 21. Mal auf der Bühne des Russischen Hauses in Berlin statt. Der Wettbewerb, der als „zweite Eurovision“ bezeichnet wird, fördert die Popkunst von Kindern und stärkt die Freundschaft zwischen Kindern und Jugendlichen aus verschiedenen Ländern.

In diesem Jahr kamen über 150 Teilnehmer aus Polen, Italien, Thailand, Lettland, der Slowakei, Armenien, Bulgarien, Litauen, Estland, Kroatien, Israel, Moldawien, Kasachstan, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Österreich, Bosnien und Herzegowina, Nordmazedonien, Malta, Irland, Kuba und Deutschland zum Wettbewerb. Mehr als 10.000 Menschen konnten die Übertragung online verfolgen.

Siegerin des Grand Prix wurde die 17-jährige Sara Lobnig aus Österreich. Der russische Sänger Grigory Yurchenko übergab den Sonderpreis des Russischen Hauses in Berlin an die 12-jährige Anneka Xerri aus Malta.