DSDS 05 02 2022 Kandidaten

Anzeigen

Florian Silbereisen und Rock’n’Roller Diego vergleichen Tattoos, die „Crazy Cat Lady“ Christina fährt vor der Jury ihre (gesanglichen) Krallen aus und Tausendsassa Renas spricht acht Sprachen: So bunt startet am Samstag, 5.2., um 20:15 Uhr bei RTL die 5. Castingfolge von „Deutschland sucht den Superstar“ mit der neuen Jury, Florian Silbereisen, Ilse DeLange und Toby Gad. Diese 11 Kandidat:innen sind dabei.

Anzeigen

„Macht euch auf was gefasst – ich haue euch vom Hocker“, erscheint Diego Daniele (29) aus Zürich so gar nicht Schweiz-typisch zurückhaltend im Casting-Kubus. Als Florian Silbereisen entdeckt, dass er ein ähnliches Tattoo wie Diego auf dem Oberarm besitzt, und Diego beim Auftritt seine lange Mähne schwingt, steht für die Jury fest: Hier ist Rock’n’Roll vorprogrammiert! Schon in der 14. Staffel durfte Diego sein Glück auf der DSDS-Bühne versuchen – leider erfolglos. Wird sich diesmal das Blatt wenden und kann er die Jury-Sympathien auf seine Seite ziehen?
Song Jurycasting: „Don’t Stop Believin“ von Journey


„Manchmal weiß ich gar nicht, wohin mit meiner ganzen Energie!“, macht Amina Samira Abdou Taye (19) aus Neuss Appetit auf ihren Auftritt. Im Alltag gerne bunt unterwegs, will sie bei DSDS nicht nur mit ihrer Optik begeistern. Für Florian Silbereisen ist sie schon vor ihrer Performance ein „kleiner Popstar” und Toby Gad schwärmt von ihrem Song von Fergie: „Dieses Lied hat für mich die Welt verändert!”
Song Jurycasting: „Big Girls Don’t Cry (Personal)“ von Fergie

Bunt wird es mit Renas Ates (18) aus Innsbruck, seines Zeichens Gesangskünstler, Tänzer, Choreograph und Vermögensberater – ein Tausendsassa, der auch noch acht Sprachen spricht! Trotzdem findet das selbst ernannte Genie zunächst den Eingang zum Casting-Kubus nicht, was bei der Jury für großes Gelächter sorgt …
Song Jurycasting: „Paris“ von The Chainsmokers

Der 29-Jährige Mechito aus München hat bereits mehrere Songs veröffentlicht. Nach der Flucht aus seinem Heimatland fand er in Deutschland schnell Anschluss und hatte für seine Zukunft viele Geschäftsideen im Kopf. Bei DSDS geht es natürlich um seine gesangliche Performance. Er möchte die Jury mit seinem selbst komponierten Rap-Song „Heimat“ beeindrucken. Wird er es mit diesem ungewöhnlichen Song in den Recall schaffen?
Song Jurycasting: „Heimat“ von Mechito feat. Timo Ueckert

Sportliche Unterstützung bekommt Sanja Hack (20) aus Bad Wildbad von ihrem großen Bruder Robin Hack, der als Fußballprofi in der Bundesliga bei Arminia Bielefeld große Bekanntheit genießt. „Er hat immer gesagt, dass ich ein viel größeres Talent hätte, als er“, weiß sie um ihre Stärken und traut sich nun raus aus ihrem heimatlichen Gesangskeller und rauf auf die große Bühne.
Song Jurycasting: „Ja“ von Silbermond

Außergewöhnliche Argumente für den Recall bietet auch Christina Balsüzen (27) aus Breisach. Ihres Zeichens studierte Performance-Künstlerin bezeichnet sie sich als „Crazy Cat Lady“ und absoluten Katzen-Fan. Vor der Jury fährt sie ihre gesanglichen Krallen aus und stürmt die Bühne mit einem echten Rock-Klassiker.
Song Jurycasting: „Highway to Hell“ von AC/DC

BWL-Student Mario Cancar (25) aus Eberbach spielt in der Oberliga Fußball und verdient sogar etwas Geld mit seinem Sport. Marios Eltern kommen aus Kroatien und er hat ein Jahr lang in Australien gelebt. Bei DSDS möchte er nun die Jury mit seinem Faible für Balladen überzeugen.
Song Jurycasting: „Hero“ von Enrique Iglesias

Die Wurzel der sympathischen Österreicherin Katharina Rebecca Wieser (18) aus Salzburg liegen mütterlicherseits in der Dominikanischen Republik, von der sie auch ihr südländisches Talent geerbt hat. Katharina studiert Biowissenschaften und möchte sich danach noch an ein Psychologie-Studium wagen. Schon mit 5 Jahren hat sie angefangen, Ballett zu tanzen und schon früh ihre Liebe zur Musik entdeckt.
Song Jurycasting: „Change the World“ von Eric Clapton

Anzeigen

Die sympathische Chantal Yancey (27) aus Marburg ist eine echte Kämpferin und arbeitet hart für sich und ihren zwei Jahre alten Sohn. Die Halbamerikanerin arbeitet als Sozialarbeiterin in einem sozialen Brennpunkt und möchte benachteiligten Jugendlichen eine neue Perspektive bieten. Ihr Ziel: Sie möchte das Gute, was ihr im Leben widerfahren ist, zurückgeben.
Song Jurycasting: „(You Make Me Feel Like) A Natural Woman” von Aretha Franklin

Die lebensfrohe Ilenia Buccheri (18) aus Bad Münder will zeigen, dass es auch ein kleines Mädchen aus einem kleinen Dorf es auf die große Bühne schaffen kann. Im Alltag kellnert die junge Italienerin in einem italienischen Restaurant, liebt Lasagne und feiert gerne mit ihrer großen Familie. Feierstimmung soll auch bei ihrem italienischen Song aufkommen, den sie mit ihrem ganzen Temperament vor der Jury präsentieren möchte.
Song Jurycasting: „Como La Flor“ von Selena

Der verträumte Romantiker Maurice Becker (20) aus Trippstadt befindet sich aktuell in seiner Findungsphase, hat eine Ausbildung zum Kaufmann bei der Deutschen abgerochen und denkt über ein Journalismus-Studium nach. Der 20-Jährige hatte eine schwere Kindheit und lebte in einem Heim. Dort entwickelte er sich zu einem gläubigen Menschen, der viel über das Leben nachdenkt.
Song Jurycasting: „Jealous“ von Labrinth