Die Eisbären Berlin und Uwe Krupp gehen getrennte Wege

Anzeigen

Der Chefcoach der Eisbären Berlin Uwe Krupp hat sich dafür entschieden, nicht mehr für die Eisbären zu arbeiten und einen anderen Weg einzuschlagen. Der 52-Jährige informierte den Club nach dem Ende der Saison am vergangenen Donnerstag mit dem siebten Finalspiel darüber. „Wir sind Uwe Krupp für seine Leistungen während der 3 ½ Jahre als Chefcoach bei den Eisbären Berlin sehr dankbar. Während unserer Zusammenarbeit haben wir es geschafft, die Eisbären in der DEL wieder nach oben zu führen“, sagt Eisbären-Geschäftsführer Peter John Lee. „Wir wünschen ihm auf seinem neuen Weg viel Erfolg!“

Mit Uwe Krupp wurden die Eisbären Berlin in diesem Jahr DEL-Vizemeister, erreichten einmal das Halbfinale der DEL-Playoffs (2016/17) und beendeten die DEL-Hauptrunde zweimal auf Rang zwei (2015/16, 2017/18) mit direkter Qualifikation für die Champions Hockey League (CHL).

Mehr zu den Eisbären Berlin immer auf www.eisbaeren.de

Die Eisbären Berlin und Uwe Krupp gehen getrennte Wege