Boxen Hamburg 5 November 2022 P2M Box Promotion Nina Meinke, Simon Zachenhuber

Anzeigen

Im Porsche Zentrum Hamburg werden am 5 November vor 400 geladenen Gästen Nina Meinke im Federgewicht und die Hamburgerin Dilar Kisikyol im Leichtgewicht um die WIBF Weltmeisterschaft boxen. Die WIBF ist der älteste Frauen-Weltboxverband. Die in diesem Jahr in die Hall of Fame aufgenommene
Regina Halmich war dort von 1997 bis 2007 Rekord-Weltmeisterin im Fliegengewicht.

Daneben werden Simon Zachenhuber, Peter Kadiru, Viktor Jurk und Felix Langberg erstmals für P2M in den Ring steigen.

Die in Hamburg neu gegründete P2M Box-Promotion hat sich ein Comeback des Profiboxens in Deutschland zum Ziel gesetzt. Die Macher von P2M sind Investor Axel Plaß, Gesellschafter eines der
erfolgreichsten deutschen Logistikunternehmen (Zippel Group) und die Cousins Christian und Raiko Morales, die seit vielen Jahren in diversen Funktionen
Erfahrung im Amateur- und Profibereich gesammelt haben.

Nina Meinke (29 Jahre), ist seit Jahren eine der bekanntesten deutschen Boxerinnen. Die Europameisterin aus Berlin verlor im April ihren FedergewichtsWM-Kampf knapp und umstritten nach Punkten und will sich jetzt mit ihrem neuen Promoter P2M endlich einen WM-Gürtel sichern.

Meinke: „Ich freue mich riesig auf das neue Team und dessen professionelle Herangehensweise. Endlich habe ich in meiner Karriere einen langfristigen Rückhalt und kann mich voll auf den Sport konzentrieren. Mit dieser neuen Motivation habe ich jetzt nur ein Ziel vor Augen, nämlich den Gewinn der Weltmeisterschaft.“

Ein echter Coup ist P2M mit der Verpflichtung des von allen Seiten umworbeneren Mittelgewichtlers Simon Zachenhuber aus Stuttgart gelungen.

Der 24-jährige Bayer, der einer breiten Öffentlichkeit durch seine sympathischen Auftritte in “Let’s Dance” bei RTL bekannt wurde, ist in 17 Profikämpfen ungeschlagen und aktueller IBF Junioren-Weltmeister und Internationaler Deutscher Meister im Mittelgewicht.

Zachenhuber: “Ich hatte Angebote diverser Promoter, aber das langfristige und nachhaltige Konzept von P2M und die dahinterstehenden Personen haben mich voll überzeugt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Team und
bin mir sicher, dass wir gemeinsam Großes bewegen werden.“