Audi auf der Berlinale 2017

Anzeigen

Auch in 2017 bietet das Veranstaltungsprogramm Berlinale Open House in der Audi Berlinale Lounge wieder viele interessante Impulse. Festival-Atmosphäre in Ingolstadt: Vom 9. bis 19. Februar erleben Filmfans ausgewählte Filme der Berlinale im Programmkino des Audi Forum Ingolstadt. Auch in diesem Jahr ist Audi einer der Hauptpartner der Internationalen Filmfestspiele Berlin. Auf der 67. Berlinale fördert die Premiummarke den Dialog zwischen Kultur und Wirtschaft.

Höhepunkt im Audi Programmkino ist „Django“. Das Musikerporträt ist der Eröffnungsfilm der diesjährigen Berlinale und hat dort Weltpremiere. Regisseur Étienne Comar zeigt das bewegte Leben des legendären Gitarristen und Komponisten Django Reinhardt. Im Audi Forum Ingolstadt ist der Film am Sonntag, 19. Februar, um 20 Uhr zu sehen.

Das Audi Programmkino zeigt zwei weitere Weltpremieren der diesjährigen Berlinale: „Der junge Karl Marx“ läuft am 15. Februar. Auf „Wilde Maus“ können sich Filmfans am 18. Februar freuen. Zusätzlich zu den aktuellen Berlinale Filmen zeigt das Audi Programmkino 13 weitere Filme, die in den vergangenen Jahren bei den InternationalenFilmfestspielen liefen – darunter „Alles was kommt“, „Ixcanul – Träume am Fuße des Vulkans“ und „Grand Budapest Hotel“, die mit Silbernen Bären ausgezeichnet wurden.

Audi at the 67th Berlinale
Actor Richard Gerre arrives at the „The Dinner“ premiere

Copyright: (Photo by Franziska Krug/Getty Images for Audi)

Catherine Deneuve arrives at the „The Midwife“ (Sage Femme) premiere

 

Actress Blanca Suarez arrives at the „The Bar“ premiere

Fotos: AUDI AG

Copyright: (Photo by Franziska Krug/Getty Images for Audi)

Alle Filme laufen in deutscher Fassung oder Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Die Vorstellungen beginnen täglich um 17.30 Uhr und 20 Uhr sowie sonntags zusätzlich um 11 Uhr. Die Kinderfilme laufen an den beiden Wochenenden um 13 Uhr und 15 Uhr. Im Vorprogramm zeigt das Audi Programmkino jeweils einen Kurzfilm der Filmfestspiele aus der Sektion „Berlinale Shorts“. Weitere Informationen zum Programm gibt es unter www.audi.de/programmkino.

„Audi holt zum dritten Mal in Folge Berlinale-Feeling nach Ingolstadt, das ist ein tolles Angebot. Wir freuen uns sehr, dass wir auch in Zukunft eng zusammenarbeiten werden und unsere Kooperation erweitern“, sagt Dieter Kosslick, Direktor der Internationalen Filmfestspiele Berlin.