Astronaut Alexander Gerst Flug ins All Juni 2018

Mit seiner Sonderberichterstattung zur zweiten ISS-Mission des deutschen Astronauten Alexander Gerst, sicherte sich n-tv herausragende Marktanteile. Die Live-Übertragung des Starts erzielte 4,3 Prozent (MA14-59: 3,4%). Im Schnitt verfolgten 320.000 Zuschauer ab 12.30 Uhr, wie der 41-Jährige Geophysiker ins All abhob. Damit lag der Nachrichtensender der Mediengruppe RTL beim Gesamtpublikum deutlich vor der Konkurrenz (Welt ab 12.44 Uhr: 2,8%). Auch die News Spezials „Aufbruch ins All“ konnten mit Marktanteilen von im Schnitt bis zu 2,7 Prozent punkten.

Damit sicherte sich n-tv am gestrigen Mittwoch einen Tagesmarktanteil von 1,2 Prozent (MA14-59: 1,1%).



Quelle: AGF/GfK/DAP videoSCOPE / MG RTL D Forschung und Märkte / beliebige Dauer / 03.-06.06.2018 vorl. gewichtet / Stand: 07.06.2018

Astronaut Alexander Gerst Flug ins All Juni 2018

„Horizons“-Rakete beim Start.
Alexander Gerst hebt ab.

Alexander Gerst hebt ab.

Foto: MG RTL D

Anzeigen