Tom Schwarz verliert gegen Tyson Fury am 16 Juni 2019

Tom Schwarz verliert den Kampf seines Lebens. Schwarz geht im Kampf gegen Tyson Fury bereits in der zweiten Runde zu Boden. Wenig später beendet der Ringrichter Kenny Bayless den Kampf. Im selben Moment wirft die Schwarz-Ecke das Handtuch.

In Las Vegas das Schwergewichts-Duell zwischen Tyson Fury und dem Magdeburger Tom Schwarz. WBO-Interconti-Titel von Tom Schwarz wexhselte den Besitzer, denn um diesen wurde geboxt.

Der 30-jährige “Gipsy King” ist die Nummer vier der unabhängigen Weltrangliste, Schwarz wird hier an Position 56 geführt. Auf dem Papier spricht alles für Fury: Der in 28 Kämpfen ungeschlagene Brite hat bisher mit den deutlich besseren Boxern im Ring gestanden: Wilder, Klitschko, Dereck Chisora, Christian Hammer, Steve Cunningham