Theater- und Musikfestival in München JULA 2015

Internationales Theater- und Musikfestival JULA erobert zum 12. Mal die Herzen der Münchener Zuschauer. München hat als Hauptstadt Bayerns und die südliche Hauptstadt Deutschlands viele spannende Ereignisse zu bieten. Ob FILMFEST, Tollwood oder Oktoberfest – jedes dieser Ereignisse ist ein wahres Fest für die Seele. München hat jedoch viel mehr zu bieten, das oft im Schatten der großen Events bleibt. So auch das Internationale Theater- und Musikfestival JULA, das bereits zum 12. Mal vom Verband der russischsprachigen Jugend in Deutschaland JunOst e.V. organisiert wird, in der bayerischen Hauptstadt stattfindet und unter allen Theaterliebhabern (und nicht nur!) große Popularität genießt.
Es begann alles vor über zwölf Jahren: drei motivierte Menschen, ein Tag, ein Theater, viele begeisterte Zuschauer und unendliche Motivation wurden zum Anfang einer großen Geschichte. Heute ist das Festival JULA eines der größten kulturellen Ereignisse Bayerns. Mit fünf Tagen und üppigem Programm hat das Festival für jeden Interessenten das Richtige dabei: fünf große Theaterstücke, buntes Kindertheater, spannender Fotoworkshop, vielfältiger KINObrunch und natürlich die unvergessliche Piroschki-Party. Das Programm ist genauso bunt und vielseitig, wie die Organisatoren und Teilnehmer: auf Deutsch, Russisch, Englisch, Ukrainisch werden Kunstwerke aus aller Welt vorgestellt, neue Kulturen kennengelernt und Emotionen geteilt.
Das Organisationsteam des Theaters arbeitet nach wie vor ehrenamtlich – etwa fünfzehn Menschen über das ganze Jahr und fünfzig Volontäre über die Festivalzeit halten das Festival nicht nur am Laufen, sondern lassen es Jahr für Jahr wachsen und aufblühen. So ist es auch dieses Jahr soweit: Vom 18. bis zum 22. November 2015 wird München zum zwölften Mal zum Schauplatz der internationalen Theaterkünste. Theatertruppen aus Russland, Ukraine, Weißrussland und anderen Ländern entführen im Theater LEO17 in der Leopoldstr. 17 das Münchener Publikum wieder in die Bühnenwelt voller Freude, Trauer, Begeisterung und echter Emotionen.

XII. Internationales Theater- und Musikfestival JULA

18. – 22. November 2015

www.jula-festival.de

18. – 22. NOVEMBER im Foyer, Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München
INTERNATIONALE FOTOAUSSTELLUNG „+1“

TEATRIUM AUTOMATA Ein Stück für einen Zuschauer

18. NOVEMBER (MI.)

19.30    Eröffnung des Festivals
20.00    „DIE RATTE“ Eine Krimi-Komödie  (ohne Worte)
THEATER “PREKRASNYE ZVETY” (Charkiw/ Ukraine)
wo: Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München

18.11_prekrasnye_cvety_foto

19. NOVEMBER (DO.)

19.30    „BARDO“ Plastische Aufführung (Körpersprache)
Skvo’s Dance Company  (Minsk/ Weißrussland)
wo: Theater Leo 17, Leopoldstraße 17, 80802 München

19.11_skvo2

20. NOVEMBER (FR.)

19.30    „MÄDCHEN GINGEN DURCH DEN KRIEG“ Inszenierung nach T. Drozd (auf Russisch)
TJUZ – THEATER FÜR JUNGE ZUSCHAUER (Ekaterinburg/ Russland)
wo: Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München

 

21. NOVEMBER (SA.)
12.00     KINObrunch Internationales Kurzfilmprogramm von jungen Filmemachern
wo: Monopol Kino, Schleißheimer Straße 127, 80797 München

19.30    „WARSCHAUER MELODIE“ Lyrisches Drama (auf Russisch mit Untertiteln)
RUSSISCHES NATIONALTHEATER LESSJA UKRAINKA (Kiew/Ukraine)
wo: Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München

21.00 Einlass PIROSCHKI-Party mit der Band UNDERVUD (Krim)
22.00 Beginn
wo: NachtKantine / Kultfabrik Gelände, Grafinger Strasse 6, 81671 München
Ab 23.30: Party mit DJ Garry Gobox (Deutschland)

21.11_Undervud_Foto

22. NOVEMBER (SO.)

12:00    FOTOWORKSHOP von Yevgeniya Drach (Kiew/ Ukraine)
auf Russisch mit deutscher Übersetzung
Anmeldung unter: [email protected]
wo: Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München

15.00 KINDERWORKSHOP “AUF DER SUCHE NACH DER FANTASIE” (auf Russisch)
Anmeldung unter: [email protected]
wo: Kulturzentrum GOROD, Hansastr. 181, 81373 München

16.00    „DIE UNGLAUBLICHEN ABENTEUER DES BARON MÜNCHHAUSEN“ ein Märchen (auf Russisch)
THEATERPROJEKT „KRUGLY GOD“ (Sankt-Petersburg/ Russland)
wo: Kulturzentrum GOROD, Hansastr. 181, 81373 München

19.30    „WÖLFE UND SCHAFE”  Komödie von Alexander Nikolajewitsch Ostrowski (auf Russisch)
Theatervereinigung “TOM von S.A.Golomazow” (Moskau/ Russland)
wo: Theater Leo 17/ Leopoldstraße 17, 80802 München

22.11_TOM Golomazova_Foto

Mehr Info: www.jula-festival.de

TICKETS:

E-mail: [email protected]

Tel.: +49 151 75986640

Internetseite: www.peepl.de

Geschäftsstelle VRJD JunOst e.V.: Hansastr. 181, 81373 München

Kulturzentrum GOROD: Hansastr. 181, 81373 München

Feinkostladen “Odessa”: Karlsplatz 4, 80335 München