St. Petersburg Kulturprogramm in Berlin Mai 2019

Vom 14. bis zum 16. Mai finden im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin Veranstaltungen statt, die vom Kulturkomitee der Stadt St. Petersburg im Rahmen des internationalen Projektes “Russische Saisons” organisiert werden. Einwohner und Gäste der deutschen Hauptstadt können ein Konzert mit klassischer Musik in der Interpretation des Kammerorchesters “Northern Sinfonietta” des Staatlichen Theaters Music Hall und die Photoausstellung “Petersburg in Sonnenlicht” von Pawel Frantschischin besuchen.

Am 15. Mai präsentiert das Orchester “Northern Sinfonietta” bekannte Werke der russischen und internationalen Klassik. Das Programm umfasst Arien aus den Opern von Rossini, Puccini, Donizetti, neapolitanische Lieder, Stücke aus dem Zyklus “Die Jahreszeiten” von Tschaikowsky und andere Werke. Das Konzert wird mit der “Hymne an die große Stadt” von Glière eröffnet, das Lied “Stadt über der Newa-Welle” von Solowjow-Sedoi schließt das Programm ab.

Auf der Bühne treten die Solisten der Music Hall Anna Wikulina (Sopran), Sawelij Andrejew (Tenor) und Tigrij Baschakin (Bariton) auf. Das anderthalbstündige Konzert findet unter der Leitung des künstlerischen Leiters und Dirigenten des Kammerorchesters “Northern Sinfonietta” sowie des künstlerischen Leiters des Theaters Music Hall Maestro Fabio Mastrangelo statt.

Die Photoausstellung “Petersburg im Sonnenlicht” ist im Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin vom 14.-16. Mai zu sehen. Die Besucher sehen Arbeiten des Petersburger Photokünstlers Pawel Frantschischin im Genre der Stadtlandschaft.

Pawel befasst sich seit 2008 mit der Photographie und arbeitet in Russland wie im Ausland. Seine Aufnahmen zeigen bekannte Ansichten der Nördlichen Hauptstadt Russlands in den Strahlen der Sonne und im Abendlicht: Silhouetten von Palästen und Kathedralen, Uferwindungen von Flüssen und Kanälen, Umrisse von Brücken. Die ungewöhnlichen Perspektiven und Kompositionen der Photographien lassen ein romantisches Bild von St. Petersburg entstehen, unterstreichen die Verbindung seiner großen Vergangenheit mit der wechselvollen Gegenwart.

Das Kulturprogramm St. Petersburgs in Berlin ist die Fortsetzung des internationalen Dialogs zwischen Russland und Deutschland, es fördert die Entwicklung der Zusammenarbeit und des Austausches von Wissen und Ideen im Bereich der Kunst.

St. Petersburg Kulturprogramm in Berlin Mai 2019

Veranstaltungsort: Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin, Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin.

Programm:

14.-16. Mai: Photoausstellung “Petersburg im Sonnenlicht”. Am 15.Mai um 19:00: Konzert des Kammerorchesters “Northern Sinfonietta” unter der Leitung von Fabio Mastrangelo