Solitaire – The Waterbase verändert das Küchendesign und ermöglicht neue Raumkonzepte

Anzeigen

Die Küche hat einen Wandel vollzogen: vom separaten Arbeitsraum hin zu einem offenen Bereich, der in den Wohnraum integriert ist. Design ist daher bei vielen Küchengeräten ein wichtiger Aspekt, um eine homogene Optik zu erzielen. Ein Teil der Küche hat sich dabei bisher nicht verändert: die Spüle. Sie ist in vielen Küchen als reiner Arbeitsbereich verblieben und bricht häufig mit dem Look & Feel des Wohnraums. Die neue BSH Gerätekategorie Waterbase bringt jetzt den Wandel. Die Weltneuheit treibt die Transformation dieses klassischen Küchenbereichs in einen ästhetischen Raum voran und fasziniert gleichzeitig mit reduziertem und klarem Design sowie der Integration zahlreicher Funktionen.

Waterbase: eine neue Gerätekategorie

Sieht eine Spüle nicht mehr wie eine Spüle aus, kann sie Grenzen der Wohnarchitektur auflösen und Ausgangspunkt für völlig neue Raumkonzepte sein. Durch innovative Funktionen wird die klassische Spüle zur faszinierenden neuen Erfahrung. Waterbase ist diese völlig neue Gerätekategorie, die offene,
multifunktionale Wohnumgebungen möglich macht und Veränderungen vorantreibt. Sie ist ein hochästhetisches Designobjekt mit vielseitigen Möglichkeiten der Wasserzubereitung und einem durchdachten Innenleben für eine neue Ordnung.

Zurückhaltendes Design, das die Ästhetik betont

Die Waterbase zeichnet sich durch ein zeitloses und reduziertes Design aus. Die Innovation wurde vollständig auf Basis von Consumer Insights entwickelt und optimal an die Bedürfnisse anspruchsvoller Konsumenten angepasst. Stilvoll und zugleich diskret fügt sich die Waterbase in jeden Wohnbereich ein, ohne als Arbeitsort wahrgenommen zu werden. Das Infinity Cover macht das Spülbecken
unsichtbar und sorgt für eine geschlossene Oberfläche und einheitliche Ästhetik.

Die Funktionalität wird dabei nicht beeinträchtigt. Schön und funktional: Eine Wasserentnahme ist auch bei abgedecktem Spülbecken möglich. Überschüssiges Wasser fließt dabei, wie unsichtbar gelenkt, über eine schmale Rille ab. Das Infinity Cover lässt sich je nach Bedarf stufenlos absenken. Vom schnellen
Händewaschen bis zur Reinigung eines großen Topfes – die Tiefe des Spülbeckens kann so ganz nach Bedarf angepasst werden. Elektrisch verschließbar, lässt es sich auch nach Wunsch mit Wasser befüllen.

Sechs Hydronic-Wasserarten aus einer Armatur

Die Waterbase bietet vielseitige Möglichkeiten der Wasserzubereitung. Die Armatur ist mit Hydronic Select ausgestattet und ermöglicht je nach Variante bis zu sechs verschiedene Angebote: stilles Wasser raumkühl und eiskalt gekühlt, gesprudeltes Wasser in den Sprudelstärken Classic und Medium, ca. 80 °C heißes Wasser sowie ca. 100 °C kochendes Wasser. Alle Wasservarianten sind sofort verfügbar. So können beispielsweise etwa 4 Liter Sprudelwasser pro Stunde abgerufen werden. Der Vorrat an heißem oder kochendem Wasser beträgt ca.2,8 Liter für den sofortigen Gebrauch. Der integrierte Wasserfilter sorgt dafür, dass die Wasserarten jeweils für höchste Qualität gefiltert zur Verfügung gestellt werden. Egal, ob Lebensmittel abgewaschen werden sollen oder Gäste einen Tee trinken möchten, mit der Waterbase ist das richtige Wasser sofort per Fingertipp verfügbar.

Spannende Technologie: Im reduzierten rechteckigen Design der Armatur verbergen sich zwei Wasserleitungen: eine für normales Leitungswasser und eine für aufbereitetes Wasser. Auf diese Art wird ein Vermischen des Wassers verhindert. Für die komfortable Handhabung ist die Armatur um 170° schwenkbar.

Intuitive Bedienung per Fingertipp

Bedient wird die Waterbase über ein intuitives Touch-Display, das übersichtlich gestaltet ist. Per Fingertipp lassen sich die verschiedenen Wasseroptionen und anderen Funktionen auswählen. So intuitiv, wie vom Smartphone gelernt. Das Display hat eine Glasoberfläche und fügt sich nahtlos in die Fläche ein. Es ist nur
dann erleuchtet, wenn eine Bedienung erfolgt, andernfalls ist es unsichtbar. Zusätzlicher Wow-Effekt für Technik-Affine: Die Waterbase ist über die Home Connect App in das Home Connect Ökosystem integriert. Die App zeigt beispielsweise an, wann ein Austausch des Wasserfilters notwendig ist. Auch Nachbestellungen, etwa der CO2 Zylinder, lassen sich über die App komfortabel tätigen. Zudem kann die Software der Waterbase mit Home Connect immer auf dem neuesten Stand gehalten werden.

Solitaire – The Waterbase wird in unterschiedlichen Varianten ab Herbst 2022 im Fachhandel erhältlich sein.