Red-Square Festival in Berlin 2019 Programm

Das Programm des Red-Square-Festivals, welches dieses Wochenende in Berlin von den Dekabristen e.V. veranstaltet wird, aufmerksam machen.

Nachfolgend eine Auswahl mit den Highlights aus zwei Tagen:

Podiumsdiskussion: “Wie geht es weiter mit der neuen europäischen Ostpolitik?” mit Maria Sannikova-Franck, Adam Reichardt und Dr. Irina Knyazeva
Live-Acts von Гречка (Gretschka) aus St.Peterburg, Аигел (Aigel) aus Tatarstan, Mustelide aus Minsk, Skazka Orchestra, Rap Battles vom Borschtsch-Kollektiv
Tattoo-Kunst aus russischen Gefängnissen und Lesungen von Oleg Navalny (ehm. politischer Gefangene) und Journalistin Olga Romanowa über ihre Erfahrung mit der russischen Justiz und Gefängnissen
Kurator Marat Guelman und Buchautor Raimar Stange im Gespräch zu Pussy Riot, das Zentrum für politische Schönheit und Aktionskunst in Russland und Deutschland
Videoausstellung zum Projekt „Die letzte Adresse“ und Expertengespräch zu Gedenken an die Opfer stalinistischer Repressionen in Belarus, Russland und Ostdeutschland
Open Air Film Crystal Swan / Хрусталь und Dokumentarfilme u.a. “Mustafa” über die Krimtataren und “Der Prozess” über den politischen Gefangenen Oleg Sentzov und Diskussion mit dem Regisseur Askold Kurov und dem Russlandexperten Peter Frank von Amnesty International über das russische Justizsystem, die Menschenrechtslage und politische Gefangene in Russland und auf der Krim
Workshops zur Multilingualität, Migration und Heimat, Erinnerung
Kreatives Kinderprogramm am Samstag
Das komplette Programm finden Sie im Anhang.

Los geht’s am 17. Mai um 15 Uhr und 18.05. um 11 Uhr in der Kulturfabrik Moabit (Lehrter Str. 35, 10557 Berlin). Am 19. Mai ist Afterparty im P.A.N.D.A Theater.