phoenix plus Russland verstehen? – Samstag 18 August 2018

Anzeigen

Die Krimkrise ist fast fünf Jahre her. Für die Ukraine und den Westen handelte es sich bei diesem Konflikt um eine Annexion, während die russische Regierung von einer Eingliederung sprach. Die Beziehungen zwischen dem Westen und Russland sind seither schwer belastet. Wie hat sich speziell das deutsch-russische Verhältnis seit 2014 verändert? Welche wirtschaftlichen Auswirkungen haben die daraus resultierenden Sanktionen auf beide Länder heute? Wie sieht der kulturelle Austausch fernab von Politik und Wirtschaft aus?

Diesen und weiteren Fragen geht phoenix-Reporterin Kathrin Augustin nach. Sie trifft Politiker, Journalistinnen aus Deutschland und Russland, Wirtschaftsexperten und unterschiedliche Menschen, die um die deutsch-russischen Beziehungen bemüht sind.


Die phoenix plus Ausgabe „Russland verstehen?“ versucht die deutsch-russischen Beziehungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten.

phoenix plus: Russland verstehen? – Samstag, 18. August 2018, 13 Uhr

Gäste:

– Katja Gloger, langjährige Moskau-Korrespondentin für den Stern
– Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender DIE LINKE
– Schanna Nemzowa, Journalistin der Russischen Redaktion Deutsche Welle und Tochter des ermordeten Oppositionspolitikers Boris Nemzow
– Knut Fleckenstein, außenpolitischer Sprecher der Sozialdemokraten im EU-Parlament
– Prof. Henning Vöpel, Direktor Hamburgisches Weltwirtschaftsinstitut
– Tamina Kutscher, Chefredakteurin dekoder.org