Moskauer Tage in Berlin 2018 – Fotoausstellung der Moskauer Metro Eröffnung 13 November

Im Bereich Kultur entwickeln sich die Beziehungen zwischen Moskau un Berlin lebhaft. Im März 2017 fanden die “Berliner Filmtage” vor ausverkauftem Saal des Moskauer Kinos für Dokumentarfilm statt. Eine Moskauer Gegenveranstaltung ist geplant. Im Oktober hatte im Rahmen der Städtepartnerschaft das Theaterstück “Ich sehe Dich, ich kenne Dich” im Moskauer Meyerholdt-Zentrum Premiere.

Für den Herbst 2018 plant das Department für Außenwirtschafts- und Internationale Beziehungen der Stadt Moskau “Moskauer Tage in Berlin”, auf denen nicht nur die Kultur, sondern auch die Wirtschaft unserer Partnerstadt vorgestellt werden sollen.

Um die vielfältigen Kontakte zwischen den Partnerstädten zu koordinieren, finden regelmäßig Gesprächsrunden der beteiligten Berliner Verwaltungen statt. Im April 2016 wurden hierzu erstmals auch Vertreter der Berliner Zivilgesellschaft eingeladen.

Im Rahmen der “Moskauer Tage in Berlin” wird die Fotoausstellung der Moskauer Metro eröffnet. In der Ausstellung werden die großformatigen Panoramafotos der neugebauten Stationen der Moskauer Metro präsentiert

Moskauer Tage in Berlin 2018 – Fotoausstellung der Moskauer Metro Eröffnung 13 November

Wann

Dienstag, 13. November 2018 von 15:00 bis 16:00

Wo

Russisches Haus der Wissenschaft und Kultur in Berlin

Friedrichstraße 176-179, 10117 Berlin

Eintritt frei