Mosaik Zerbrochenes Russland im Berlin der 1920er Jahre Historischer Exkurs

Anzeigen

Mosaik Zerbrochenes Russland im Berlin der 1920er Jahre Historischer Exkurs, Musik und Filmfragmente.

14. April 2018 um 18:30 Uhr im Filmtheater des Russischen Hauses der Wissenschaft und Kultur

Morgan Nickolay – Balalaika, Gesang
Natasha Tarasova – Gesang
Andrei Diakov – Klavier

Dr. Andrej Tchernodarov – historischer Exkurs

Erleben Sie eine emotionsgeladene Geschichte über die Entwicklung des russischen Berlins in der angesagten Weltmetropole mit ihren schillernden, witzigen, erstaunlichen und einzigartigen Facetten in der Atmosphäre der goldenen 20er.

Untermalt mit stimmungsvoller Musik und Filmeffekten erleben Sie eine unvergessliche literarisch-musikalische Show voller Emotionen. Es erklingen unter anderem Werke von S. Rachmaninow, S. Prokofjew, D. Schostakowitsch, L. Kniper, A. Wertinski, T. Mackeben sowie auch Kosakenlieder und russische Volkslieder.

Kommen Sie mit auf die Zeitreise und genießen Sie eine dramatische und doch faszinierende Geschichte des zerbrochenen Russlands nach der Revolution und dem Bürgerkrieg erzählt von Andrej Tchernodarov, Natasha Tarasova, Morgan Nickolay und Andrei Diakov.

Karten an der Kasse des RHWK erhältlich