Mission Impossible – Fallout Video BMW M5

Anzeigen

BMW und Paramount Pictures zeigen den neuen BMW M5 an der Seite von Tom Cruise alias Ethan Hunt in den spektakulären Fahrszenen und Stunts des neuen, action-geladenen Kinofilms „Mission: Impossible – Fallout“. Die BMW Group verkündete heute ihr Engagement als exklusiver, weltweiter Automobilpartner des neuesten Teils der legendären Action-Filmreihe von Paramount Pictures und Skydance Media: „Mission: Impossible – Fallout“. Der Film ist ab 27. Juli 2018 in den Kinosälen weltweit zu sehen. Bereits seit 2011 ist BMW Partner der ikonischen Filmreihe und unterstützt den neuesten Teil erneut mit einer ganzen Reihe von Fahrzeugen sowie einer globalen Marketingkampagne.

Mission Impossible – Fallout Video BMW M5


„Mission: Impossible – Fallout“ zeigt Ethan Hunt (Tom Cruise) und sein IMF-Team (Alec Baldwin, Simon Pegg, Ving Rhames) zusammen mit bekannten Verbündeten (Rebecca Ferguson, Michelle Monaghan) nach einer missglückten Mission in einem Wettlauf gegen die Zeit. Henry Cavill, Angela Bassett und Vanessa Kirby vervollständigen den hochkarätigen Cast, während Christopher McQuarrie erneut die Regie übernimmt.

Verstärkt wird das Agententeam neben dem neuen BMW M5 von einer Reihe an BMW Modellen wie der BMW 5er Limousine (1986), der BMW 7er Limousine und der BMW R nineT Scrambler.

Ausgestattet mit charakteristischen BMW M Performance Parts wie der schwarzen Niere und Spiegelkappen aus Carbon hat der BMW M5 einen eindrucksvollen Auftritt im Film. Mit seinem leistungsstarken 4,4 Liter großen V8-Biturbo-Motor mit TwinPower Turbo Technologie und 441 kW/600 PS (Verbrauch kombiniert: 10,5 l/100 km*; CO2-Emissionen kombiniert: 241 g/km*) sowie dem neuentwickelten High-Performance-Allradantrieb M xDrive sorgt der BMW M5 dafür, dass Tom Cruise als Ethan Hunt mit bestmöglicher Traktion und überlegener Fahrdynamik seinen Gegnern stets voraus ist.

Foto: BMW

Die BMW R nineT Scrambler ist in einigen Schlüsselszenen des Films zu sehen: Mit rasanter Geschwindigkeit und riskanten Fahrmanövern geht es in einer wilden Verfolgungsjagd durch Paris.

Die Zusammenarbeit von BMW und Paramount Pictures für die „Mission Impossible“-Reihe geht bereits auf das Jahr 2011 zurück und hat Filmfans schon einige legendäre Momente der Kinogeschichte beschert. Dabei ging BMW stets über eine normale Produktplatzierung hinaus, und zeigte Zukunftsvisionen und Technologie von morgen, die die IMF-Agenten bei ihren Missionen unterstütze.

Unvergessen ist zum Beispiel der Auftritt des BMW i Vision Dynamics Konzeptfahrzeugs, das in „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ bereits 2011 den revolutionären Hybrid-Sportwagen BMW i8 und Technologien wie das Head-Up-Display oder aktive Passanten-Erkennung vorwegnahm.

2015 folgte „Mission: Impossible – Rogue Nation“, in dem der BMW M3 einen der spektakulärsten, rückwärts-gefahrenen Stunts der Filmgeschichte hinlegte. Mit der Entriegelungsfunktion per Handfläche zeigte das Filmfahrzeug wieder ein Stück Zukunftstechnologie. Motorrad-Enthusiasten erinnern sich mit Freude an die rasante Verfolgungsfahrt mit der BMW Motorrad S 1000 RR, auf der Ethan Hunt durch die Berge rund um Marrakesch jagte.

Anzeigen

„Mission: Impossible – Fallout“ tritt jetzt als spannendste Mission aller Zeiten an, diese Filme nochmal zu übertreffen.