Maxim Goschko-Dankow Kunstprojekt „Modernes Moskau“

Anzeigen

Im Rahmen der „Moskauer Tage in Berlin“ , wird im Russischen Haus das Kunstprojekt „Modernes Moskau“ präsentiert. Auf einer Leinwand kann jeder die Sehenswürdigkeiten der zwei Hauptstädte, Moskau und Berlin, ausmalen. Der Moskauer Künstler Maxim Goschko-Dankow wird Ihnen jegliche Unterstützung dabei leisten.

Vom 13. bis 17. November 2018 finden erneut die „Moskauer Tage“ statt, die von Berlins russischer Partnerstadt ausgerichtet werden. Umrankt werden diese zentralen Veranstaltungen von zahlreichen Fachbegegnungen zu den Themen Soziales, Barrierefreiheit und Denkmalschutz, zu denen Spezialisten aus Moskau anreisen.

Im Russischen Haus für Wissenschaft und Kultur finden Filmvorführungen und Kunstausstellungen statt. Die Gäste sind aufgerufen, eine große Wand mit Motiven beider Partnerstädte zu kolorieren. Die Moskauer Metro präsentiert sich in einer Fotoausstellung.

Am 17. November wird im TAK Theater das von Moskauer und Berliner Künstlern gemeinsam erarbeitete Theaterstück “Ich sehe dich, ich kenne dich” aufgeführt. Im Sportforum Berlin schließlich wetteifern Eishockey-Spieler aus beiden Städten in Freundschaftsspielen miteinander.