Leiterin von Rossotrudnichestvo Eleonora Mitrofanova besuchte Russisches Haus in Berlin

Eleonora Mitrofanova besuchte am 19. März Russisches Haus in Berlin. Eleonora Mitrofanova ist Leiterin der Föderalen Agentur für Fragen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, im Ausland lebender Landsleute und internationale humanitäre Zusammenarbeit (Rossotrudnichestvo).

“Russisches Haus in Berlin gehört zu den nahmhaftesten ausländischen Repräsentanzen von Rossotrudnichestvo. Ich bin sehr zufrieden mit der Entwicklung des Hauses in den letzten Jahren”, sagte Eleonora Mitrofanova nach einem Rundgang mit dem Direktor des Russischen Hauses Pavel Izvolskiy.

Leiterin von Rossotrudnichestvo Eleonora Mitrofanova besuchte Russisches Haus in Berlin


Eleonora Mitrofanova bei einem Rundgang mit dem Direktor des Russischen Hauses Pavel Izvolskiy

Eleonora Mitrofanova besuchte Ausstellungen im Russischen Haus

Am 20. März wird Mitrofanova das Gala Konzert ALLIES OF THE GREAT VICTORY eröffnen. In diesem Konzert erleben die Berliner eines der besten Jazz-Orchester der Welt, das Moskauer Jazz-Orchester unter der Leitung von Igor Butman, Volkskünstler Russlands und Staatspreisträger Russlands sowie Volkskünstler Russlands Michail Glus, Oleg Akkuratow, Irina Gorjunowa; Jaroslawa Simonowa, Viktoria Lasarewa u.a.

Vor dem Konzert um 18.00 Uhr findet eine Präsentation des dem deutschen Antifaschisten Pastor Martin Niemöller gewidmeten Gedenkmonuments in Anwesenheit des Autors Mark Schub statt.