Irina Rodnina und Evgenij Lovchev – Talkrunde im Russischen Haus in Berlin am 18. Mai

Anzeigen

Zwei Legenden des Sports Irina Rodnina und Evgenij Lovchev – Talkrunde im Russischen Haus in Berlin am 18. Mai. Im kommenden Sommer wird Russland im Mittelpunk der Sportwelt sein. FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ wird auch für einen Schub für die Entwicklung des Sports in den ganzen Land sorgen. Im Vorfeld der WM-2018 besuchen mehrere namhafte Gäste aus dem Sport das „WM-Fanzentrum-2018“ im Russischen Haus in Berlin. Am 18. Mai werden zwei weitere hochkarätige Gäste den Fans präsentiert. Berühmteste Eiskunstläuferin Russlands Irina Rodnina und bekannter ehemaliger „Spartak“ Star Evgenij Lovchen geben sich die Ehre.

Irina Rodnina ist die erfolgreichste russische Eiskunstläuferin aller Zeiten. Mit drei Olympiasiegen, zehn Weltmeisterschaftstiteln und elf Europameisterschaftstiteln, die sie an der Seite von Alexei Ulanow und Alexander Saizew errang, ist sie die erfolgreichste Paarläuferin in der Eiskunstlaufgeschichte. Bei den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi entzündete sie gemeinsam mit Wladislaw Tretjak das olympische Feuer. Seit 2007 ist Rodnina Abgeordnete der russischen Staatsduma.

Evgenij Lovchev gehört zu den populärsten Spielern seiner Generation. Der Abwehrspieler von „Spartak“ Moskau wurde im Jahr 1972 zu dem besten Fussball-Spieler von Sowjetunion ernannt. Im Jahr 1970 hatte er an der Fussball- Weltmeisterschaft teilgenommen. In den letzten Jahren wurde Lovchev zu einem der renommiertesten Kommentatoren und Experten des russischen Fussballs.

Irina Rodnina und Evgenij Lovchev – Talkrunde im Russischen Haus in Berlin am 18. Mai

Zwei Legenden des Sports Irina Rodnina und Evgenij Lovchev – Talkrunde im Russischen Haus in Berlin am 18. Mai

18.00 Uhr im Kinosaal