Fußball Deutschland Russland Fan Match in Leipzig November 2018

Anzeigen

Nach den ersten beiden Fan-Match-Niederlagen gegen die Niederlande und Frankreich in diesem Jahr möchte die Nationalmannschaft der Fans gegen Russland zurück in die Erfolgsspur finden. Die Partie wird eine halbe Stunde früher als zunächst geplant um 16 Uhr auf der Sportanlage der SG Olympia Leipzig (Waldstraße 177, 04177 Leipzig) stattfinden. Unter dem Personal befinden sich altbewährte Kräfte, aber auch einige Debütanten.

Die Rolle des Abwehrchefs übernimmt Jörg Israel. Der 35-Jährige hat schon bei vielen Auswärtsspielen seine Qualität unter Beweis gestellt. In seiner Heimatstadt Leipzig wird er jetzt seine Heimpremiere geben. Unterstützt wird er unter anderem vom laufstarken Alexander Grossmann und Kapitän Sebastian Pietsch, der sich in seiner Rolle als Joker ganz in den Dienst der Mannschaft stellen möchte.

Im Tor baut die Auswahl des Fan Club Nationalmannschaft auf die Erfahrung von Thomas Arndt. Der 62-Jährige hält sich in der Altherrenmannschaft fit und sagt: „Fürs Tor reicht es noch. Gigi Buffon macht es uns vor.“ Beim Profidebüt der italienischen Torwartlegende war die zweite Torwartoption im deutschen Kader gerade mal zwei Jahre alt. Mit seinen 25 Jahren zählt Nico Rempel zu den jüngsten im 18er Kader der deutschen Fans. In der Offensive sollen bekannte Gesichter wie Martin Stutzer und Sebastian Dietzsch für Torgefahr sorgen. Zuschauer sind wie immer gerne gesehen. Von der Sportanlage der SG Olympia Leipzig ist es nur ungefähr einen Kilometer Luftlinie bis in die Arena, in der am Abend die „echten“ Nationalmannschaften aufeinandertreffen.

Fußball Deutschland Russland Fan Match in Leipzig November 2018

Der Kader

Tor: Nico Rempel, Thomas Arndt

Abwehr: Ralf Zapf, Jörg Israel, Alexander Grossmann, Alexander Lutz, Mandy Herzberg, Sebastian Pietsch

Mittelfeld: Jerome Schuster, Sebastian Dietzsch, Philipp Neugebauer, Kadir Renda, Enrico Beyer, Danilo Bahre

Sturm: Martin Stutzer, Dominic Rauch, Steffen Koletschke, Florian Krall