Dschungelcamp 15 01 2020 RTL Tag 6

Anzeigen

Das Interesse an den Ereignissen im Dschungelcamp ist ungebrochen: Insgesamt 4,55 Millionen Zuschauer (MA: 24,5 %) sahen am Dienstagabend ab 22.15 Uhr die fünfte Liveshow von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ – in der Spitze waren es bis zu 5,35 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil bei den 14- bis 59-Jährigen lag bei hervorragenden 33,5 Prozent (3,36 Mio.). Damit war die Livesendung aus dem australischen Dschungel bei den 14- bis 59-Jährigen die klare Nummer 1 am Dienstag.

Im Anschluss an die Dschungelshow lief auch „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! Die Stunde danach“ ab 0.00 Uhr beim Schwestersender RTLplus sehr erfolgreich. Die Show erreichte starke 9,7 Prozent Marktanteil in der RTLplus-Zielgruppe der 40- bis 64-jährigen Frauen (0,18 Mio.). Insgesamt sahen 0,53 Millionen Zuschauer (MA: 6,5 %) den Dschungeltalk.

Heute Abend begrüßt Angela Finger-Erben in ihrer Sendung bei RTLplus Jürgen Milski, Detlef Steves und Jenny Elvers.

Und das passiert u.a. am heutigen Tag 6 im Dschungelcamp:

Vorfreude sieht anders aus! Danni Büchner und Elena Miras müssen gemeinsam zur Dschungelprüfung „Verlies Navidad“ antreten. Für Danni ist es bereits die sechste Prüfung in Folge und zum dritten Mal müssen die beiden Camperinnen gemeinsam ran. Wird Elena nach Dannis gestriger Null-Sterne-Nummer dafür sorgen, dass es endlich wieder etwas zu beißen gibt im Camp?

Vor dem Dschungelcamp erreichte die vierte Folge von „Deutschland sucht den Superstar“ ab 20.15 Uhr 3,40 Millionen Zuschauer (MA: 11,3 %). Bei den 14- bis 59-Jährigen lag der Marktanteil bei sehr guten 16,4 Prozent (2,50 Mio.).

Mit einem Tagesmarktanteil von 16,0 Prozent bei den 14- bis 59-jährigen Zuschauern lag RTL am Dienstag mit großem Abstand auf Platz 1. Auf den weiteren Plätzen folgten Sat.1 (8,2 %), ZDF (7,4 %), ARD (6,4 %), ProSieben (6,1 %) und VOX (5,8 %). Beim Gesamtpublikum lag RTL mit 11,0 Prozent Tagesmarktanteil hinter dem ZDF (12,4 %) und vor der ARD (10,5 %).

Quelle: AGF/GfK/DAP videoSCOPE/MG RTL D Forschung und Märkte/vorläufig gewichtet/Stand: 15.01.2020