Deutschland – Frankreich 6 September 2018 Ergebnisse Statistik

Anzeigen

Alter gegen neuer Weltmeister: Mit dem aktuellen Weltmeister Frankreich und Deutschland treffen die Titelträger der letzten beiden Weltmeisterschaften aufeinander. Am Donnerstag (ab 20.45 Uhr, live im ZDF) geht’s los: Die Nationalmannschaft startet in die Nations League. Zum Auftakt wartet in München der aktuelle Weltmeister Frankreich auf das Team von Bundestrainer Joachim Löw. Die Partie wird in der mit 67.485 Zuschauern ausverkauften Allianz-Arena ausgetragen. DFB.de macht den Faktencheck zum Duell mit der Équipe Tricolore.

Deutschland – Frankreich 6 September 2018 Ergebnisse Statistik

Seit dem 2:3 gegen Kolumbien in einem Testspiel am 23. März ist Frankreich in elf Länderspielen ungeschlagen, neun davon gewannen die Franzosen sogar. In den letzten 19 Länderspielen ist die Partie gegen Kolumbien das einzige Spiel, das für Frankreich mit einer Niederlage endete (14 Siege, vier Remis).

Der direkte Vergleich: Deutschland und Frankreich haben bisher 29 Länderspiele gegeneinander bestritten. Gegen die Equipe Tricolore hat die DFB-Auswahl eine negative Bilanz: neben neun Siegen und sieben Remis gab es auch 13 Niederlagen bei 45 zu 47 Toren. Nur gegen England (16) und Italien (15) verlor Deutschland häufiger.

Aufseiten der DFB-Auswahl sind es mit Thilo Kehrer, Nico Schulz und Kai Havertz gleich drei Neulinge, die erstmals in der A-Nationalelf zum Einsatz kommen könnten. Sie wären die Debütanten 97, 98 und 99 unter Joachim Löw.

Müller kann mit Maier und Rummenigge gleichziehen: Bayerns Thomas Müller steht vor seinem 95. Länderspiel und könnte damit gleich zwei Vereinslegenden seines Klubs auf Rang 17 der ewigen Rekordspieler des DFB einholen. Sowohl „die Katze von Anzing“ Sepp Maier als auch Müllers Chef beim FCB, Karl-Heinz Rummenigge bestritten 95 Partien für Deutschland. Müllers Teamkollege Jerome Boateng würde mit seinem 74. Länderspiel mit Matthias Sammer (23 für den DFV, 51 für den DFB) gleichziehen.

Quelle: https://www.dfb.de/