Darts WM 2022 SPORT1

Anzeigen

Dank der Darts WM 2022 ist SPORT1 einmal mehr sehr erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Mit der gestrigen Halbfinal-Session wurden im Free-TV neue Bestwerte für das laufende WM-Turnier erreicht. Das Pfeile-Spektakel im „Ally Pally“ verfolgten durchschnittlich 1,07 Millionen Zuschauer ab drei Jahren (Z3+), damit wurde erstmals auch im Schnitt die Millionenmarke geknackt. In der Spitze schalteten bis zu 1,49 Millionen Darts-Fans ein, hier wurde die Millionengrenze bereits zum achten Mal im Turnierverlauf durchbrochen – für SPORT1 ein neuer Alltime-Rekord seit Beginn der jährlichen WM-Übertragungen 2004. Neben den Top-Reichweiten erzielte die vierstündige Liveübertragung mit Moderatorin Jana Wosnitza, Kommentator Basti Schwele und den Experten Robert Marijanovic und Werner von Moltke auch einen hervorragenden Gesamt-Marktanteil von 4,8 Prozent (Z3+). In der werberelevanten Kernzielgruppe Männer 14 bis 59 Jahre (M14-59) waren im Schnitt 490.000 Zuschauer dabei, was einem Marktanteil von 8,5 Prozent entspricht, in der jungen Zielgruppe Männer 14 bis 49 Jahre (M14-49) lag der Marktanteil mit 10,7 Prozent sogar im zweistelligen Bereich. Weitere Alltime-Bestwerte kann SPORT1 auf den digitalen SPORT1 Plattformen vermelden: Die Livestream-Angebote auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf YouTube, Facebook und TikTok verzeichneten am gestrigen Sonntag insgesamt rund 1,4 Millionen Abrufe. Mit den beiden Viertelfinal-Sessions am Neujahrstag wurden sogar über 1,4 Millionen Livestream-Abrufe erreicht.