Boxen Magdeburg Tom Schwarz 15 September 2018 Ergebnisse

Anzeigen

Mit der SES-Box-Gala am Samstagabend in der historischen Stadthalle Magdeburg wurde erstmalig nach 83 Jahren wieder das „Fechten mit den Fäusten“ ausgetragen und über 2600 jubelnde Box-Fans sahen sehr guten Box-Sport. Mit dem Ko-Sieg von Tom Schwarz in seiner WBO-Titelverteidigung und dem Sieg im WBC-International-Silver-Titelkampf von Adam Deines konnten zwei Magdeburger SES-Boxer diesem historische Ereignis auch die entsprechende „Feierlaune“ bescheren!

SES-Promoter Ulf Steinforth: „Alles war irgendwie besonders: unsere 130. Veranstaltung, dazu diese Box-Gala, die erste wieder nach 83 Jahren in dieser historischen und schönen Stadthalle Magdeburg, das passte wunderbar zusammen. Die Magdeburger Box-Sportfans haben sich an tollen Kämpfen erfreuen können und die beiden SES-Hauptkämpfer Tom Schwarz und Adam Deines haben gezeigt, dass sie die Zukunft im Box-Sport in den nächsten Jahren mitbestimmen werden – nicht nur in Deutschland!“


Manchmal muss es eben fix gehen – Tom Schwarz mit „Schnell-Ko“! Der WBO-Inter-Conti-Champion im Schwergewicht schlägt den Mexikaner Julian Fernandez in Runde 2 Ko!

Tom Schwarz: „Wir haben es so trainiert – links unten, rechts oben – hat doch gut funktioniert!“

Im Hauptkampf der SES-Box-Gala in der Stadthalle Magdeburg konnte Tom Schwarz deutlich beweisen, dass er der WBO-Inter-Conti-Champion im Schwergewicht ist und seine guten Weltranglistenpositionen (WBO #4 / IBF #12) nun eine „Startfläche“ für weitere große Aufgaben sind. Der 24-jährige Magdeburger konnte in der dritten Verteidigung seines WBO-Inter-Conti-Titels den bis dahin in elf Kämpfen ungeschlagenen Mexikaner Julian Fernandez mit einem finalen Ko schon in der 2. Runde besiegen. Nach dem Schlussgong der ersten Runde war die Überlegenheit von Tom Schwarz schon überdeutlich, denn der auch erst 25 Jahre alte Mexikaner konnte sich nach einigen Wirkungstreffen nur mit Mühe in die erste Ringpause retten. Nach weiteren schönen „links unten – rechts oben-Kombinationen“ war das Ende dann vorgegeben. Schwer von einer Rechten ausgeknockt wurde Fernandez aus dem Gefecht genommen. Tom Schwarz (22-0-0 (14)) kann nun mit hoher Berechtigung von vielen Box-Experten weiter als großer Hoffnungsträger im deutschen Schwergewicht gehandelt werden!

Adam Deines ist neuer WBC-International-Silver-Titelträger – Punktsieg gegen Mustafa Chadlioui aus Spanien

Adam Deines: „Es war ein hartes Stück Arbeit, aber ich konnte meine Linie halten. Ein schöner grüner Gürtel ist nun meiner!“

Auch Adam Deines (16-0-1 (7)) darf seinen Weg in die Weltspitze im Halb-Schwergewicht nun stolz fortsetzen. Mit einem klaren Punktsieg setzte sich der 27-jährige „Team Deutschland“-Boxer Adam Deines gegen den Spanier Mustafa Chadlioui im WBC-Titelkampf um den International-Silver-Gürtel im Halb-Schwergewicht durch. Über weite Strecken des Kampfes hielt der Magdeburger seine Linie, beherrsche den unorthodox agierenden Spanier. Dieser streute immer wieder unkonventionelle Überraschungen, auch mit sehr tiefem Kopf ein und wollte zudem mit einigen „wilden Heumachern“ den sehr ambitioniert auftretenden Adam Deines beeindrucken. Nur zur Mitte des Kampfes gelang dem Spanier dieses kurzzeitig, aber SES-Boxer Deines kehrte schnell zur boxerischen Linie zurück und gewann somit diesen Fight eindeutig! Nun gilt es für Adam Deines sich in den internationalen Ranglisten noch weiter nach oben zu arbeiten und sich für weitere Titelkämpfe in Stellung zu halten.

Weitere Resultate im Programm der SES-Box-Gala in der Stadthalle Magdeburg:

SES-Super-Weltergewichtler Mohammed Rabii zeigte sein riesiges Potential beim ersten Auftritt im „SES-Hauptquartier“ Magdeburg

Mit viel Spannung und Sympathie wurde der erste Auftritt von SES-Fighter und Super-Weltergewichtler Mohammed Rabii aus Casablanca in seiner „neuen Heimat“ Magdeburg erwartet. Er war als Amateurboxer einer der besten Weltergewichtler der Welt und wird nun in der Profiwelt als „The Rising Star“ in dieser Gewichtsklasse gehandelt. Der 25-jährige Marokkaner stieg in der Stadthalle Magdeburg zu seinem sechsten Profikampf gegen den mit 55 Profikämpfen sehr erfahrenen Brasilianer Anderson Clayton in den Ring und zeigte über den gesamten Kampfverlauf sein riesiges boxerisches Potential. Erstmals musste er über die Distanz von acht Runden gehen und konnte aber jederzeit seinen harten Gegner mit schönen Aktionen und Schlagserien beherrschen. Zum vorzeitigen Ende kam es gegen den harten Brasilianer aber dann doch nicht und Mohammed Rabii siegte deutlich nach Punkten!

Jurgen Uldedaj verpasst knapp den Ko-Sieg im Cruisergewichts-Duell gegen den Franzosen Dessaux

Der SES-Cruisergewichtler Jurgen Uldedaj konnte in einem Kampf über sechs Runden überzeugen. Jurgen Uldedaj schaffte im neunten Profikampf den neunten Sieg. Seinen Gegner in der Stadthalle Magdeburg, den Franzosen Morgan Dessaux, beherrschte er deutlich, setzte viele harte Schlagkombinationen sowie schöne Aufwärtshaken und in der sechsten Runde hatte Jurgen Uldedaj den Franzosen kurz vor dem finalen Ko. Nur der Gong rettete den schwer taumelnden Gegner!

Phillip Nsingi konnte den stark auftretenden Niederländer Melvin Wassing nach Punkten besiegen

Man merkte „Team Deutschland“-Weltergewichtler Phillip Nsingi seine längere Ringpause immer noch an. Im zehnten Profikampf konnte sich der 25-jährigen Berliner nach sechs Runden gegen den starken Niederländer Melvin Wassing in einem sehr intensiven Gefecht durchsetzen und so seine Aufwärtstendenz unterstreichen. Vor allem seine Beweglichkeit und seine variablen boxerischen Mittel sollten dem jungen Berliner aus dem „Team Deutschland“ in den nächsten Kämpfen den weiteren Weg nach oben ebnen.

„Team Deutschland“-Boxer Roman Fress siegt – diesmal ohne Ko!

Cruisergewichtler Roman Fress hat gegen den sehr erfahren Tschechen Jiri Svacina seine Ko-Serie nicht verteidigen können. In seinem vierten Profikampf musste er erstmals über die Runden gehen. In einem sehr kontrolliert geführten Kampf kam der Magdeburger nie in Bedrängnis und konnte über weite Strecken seine Klasse durchsetzen. Gegen einen Gegner, der schon die Erfahrung aus 43 Profikämpfen mit in den Ring brachte, konnte Roman Fress nun einen deutlichen Punktsieg einfahren. Es muss und kann ja nicht immer ein Ko sein!

Tom Dzemski machte wieder kurzen Prozess – nun schon in Runde 1!

Kurz und schmerzvoll gestaltete Halb-Schwergewichtler Tom Dzemski (10-0-0 (7)) seinen weiteren Kurzauftritt. Der erst 21-jährige Halb-Schwergewichtler aus Görzig hatte mit schönen Treffern zum Kopf und Körper seinen tschechischen Gegner Vilem Farkas in der ersten Runde dreimal am Boden. Beim letzten Niederschlag finalisierte er seinen siebten vorzeitigen Sieg mit einer schönen Rechten. Tom Dzemski bleibt weiter ungeschlagen und mit diesem Ko-Sieg „Kurzarbeiter“!

Die Ergebnisse / Resultate der SES-Box-Gala in der Stadthalle Magdeburg:

WBO-Inter-Conti-Championship Heavyweight (12 Rounds)

Tom Schwarz (GER / Magdeburg / 108,0 kg) vs. Julian Fernandez (MEX / 100,0 kg)

W Ko, Rd.2; 2‘13

WBC-International-Silver-Title-Fight Light Heavyweight (12 Rounds)

Adam Deines (GER / Magdeburg / 79,0 kg) vs. Mustafa Chadlioui (ESP / 79,3 kg)

W PTS: 117:113, 117:112, 118:110

Super Welterweight (8 Rounds)

Mohammed Rabii (MAR / 69,5 kg) vs. Anderson Clayton (BRA / 68,9 kg)

W PTS: 80:72, 80:72, 79:73

Cruisergewicht (6 Runden)

Jurgen Uldedaj (Magdeburg / 90,3 kg) vs. Morgan Dessaux (FRA / 91,5 kg)

W PTS: 60:54, 60:54, 60:54

Super-Weltergewicht (6 Runden)

Phillip Nsingi (GER / Berlin / 66,6 kg) vs. Melvin Wassing (NED / 66,5 kg)

W PTS: 58:56, 58:56, 58:56

Cruisergewicht (6 Runden)

Roman Fress (GER / Magdeburg / 90,2 kg) vs. Jiri Svacina (CZE / 90,0 kg)

W PTS: 59:55, 60:54, 60:54

Halb-Schwergewicht (6 Runden)

Tom Dzemski (GER / Görzig / 79,0 kg) vs. Vilem Farkac (CZE / 80,9 kg)

W Ko, Rd.1; 1‘55